Montag - 23. März 2015

Bayer MaterialScience auf der Fachmesse „in-cosmetics“ in Barcelona

Wegbereiter für Schönheit

Neuer Auftritt für die globale Marke Baycusan® C / Produkt auch in China zugelassen
download
Auf der „in-cosmetics“ in Barcelona präsentiert sich die Marke Baycusan® C von Bayer MaterialScience neu – unter dem Slogan „Beauty made possible“ positioniert sie sich als „The Beauty-Enabler“, als Wegbereiter für Schönheit. Natürlicher Look, samtige Haut und glänzendes Haar sind den herausragenden Eigenschaften dieser Filmbildner zu verdanken. Sie erfüllen damit genau die Anforderungen, die an heutige Kosmetikprodukte weltweit gestellt werden.

Leverkusen, März 2015 – Innovativ, nachhaltig und vielseitig sind die Produkte von Bayer MaterialScience für die Kosmetikindustrie. Polyurethan-Dispersionen der Marke Baycusan® C ermöglichen viele neue Anwendungen und haben sich als multifunktionale Rohstoffe für die Schönheitsindustrie etabliert. Sie enthalten keine Konservierungs- oder Lösemittel und werden in kosmetischen Formulierungen für Hautpflege- und Sonnenschutzmittel, Haarpflege und dekorative Kosmetik eingesetzt.

Auf der Branchenmesse „in-cosmetics“ vom 14. bis 16. April 2015 in Barcelona präsentiert sich die Marke neu – unter dem Slogan „Beauty made possible“ positioniert sie sich als „The Beauty-Enabler“, als Wegbereiter für Schönheit.

Baycusan® C kommt mit neuem, zeitgemäßem Gesicht, neuen Typen und neuen Formulierungen. „Unsere Rohstoffe machen es der Kosmetikindustrie überhaupt erst möglich, immer bessere Produkte zu entwickeln und damit auf wachsende und wechselnde Marktanforderungen zu reagieren“, sagt Dr. Paula Rodrigues, Leiterin des Bereichs Kosmetik bei Bayer MaterialScience. „Natürlicher Look, samtige Haut und glänzendes Haar sind den herausragenden Eigenschaften unserer Filmbildner zu verdanken. Sie erfüllen damit genau die Anforderungen, die an heutige Kosmetikprodukte weltweit gestellt werden. Genau das wollen wir nun unter dem Motto ´Beauty made possible´ auch visualisieren.“

Jetzt auch in China zugelassen
Vor kurzem erhielt die Dispersion Baycusan® C 1004 auch die Zulassung für den chinesischen Markt. Das Polymer mit dem „INCI“-Namen (International Nomenclature of Cosmetic Ingredients) „Polyurethane-35“ hat sich international bereits als Multitalent für dekorative Kosmetik erwiesen. „Wir freuen uns sehr, dass die chinesische Lebensmittel-und Arzneimittelbehörde uns die Zulassung für unser Produkt erteilt hat“, sagt Rodrigues. „Damit können Kosmetikhersteller rund um den Globus den Rohstoff jetzt für ihre Formulierungen nutzen.“

Baycusan® C 1004 ermöglicht innovative Produkte und bietet Anwendern entscheidende Vorteile. In neuartigen Mascara-Formulierungen wie „Magic Mascara“ verlängert und verdichtet es die Wimpern, ist wasserfest und kann nicht verschmieren. Dank dieses „Anti-Smudge-Effekts“ eignet es sich auch hervorragend für die zurzeit angesagten Eye-Liner-Formulierungen.

Mit diesen Eigenschaften überzeugt Baycusan® C 1004 auch in Skin-Foundation-Formulierungen: „Es ist abriebfest, dauerhaft, schweiß- und wasserbeständig“, erläutert Dr. Sophie Viala, bei Bayer MaterialScience global verantwortlich für die Entwicklung von Kosmetik-Rohstoffen. Außerdem lassen sich damit spielend eine hohe Deckkraft und SPF-Boosting erzielen, während die hervorragenden sensorischen Eigenschaften für ein schönes Hautgefühl sorgen.

Neuer Maßstab für die Haarpflege
Im vergangenen Jahr sorgten Produktinnovationen mit Baycusan® C 1008 für Furore im Haarpflege- und Haarstyling-Markt. Bereits eine zweiprozentige Zugabe genügt, um Haircare-Formulierungen einen dreifachen Nutzen aus „Protect – Repair – Style“ zu verleihen. Baycusan® C 1008 bildet nachweislich einen mikrofeinen und hochelastischen Film um jedes Haar, der sich durch überlegene Hitzeresistenz auszeichnet und das Haar bis zu 270 Grad Celsius schützt.

Ebenso effektiv schirmt dieses Polymer das Haar gegen Einwirkung von Feuchtigkeit ab und eignet sich somit hervorragend als Instrument zur Frizz Control; die Entstehung von krausem Haar wird nachweislich verhindert. Gleichzeitig ist es in der Lage, gespaltene Haarspitzen, also Spliss, wieder zu „kitten“. Und nicht zuletzt verleiht es natürlichen Glanz und geschmeidigen Halt.

Über Bayer MaterialScience:
Mit einem Umsatz von 11,7 Milliarden Euro im Jahr 2014 gehört Bayer MaterialScience zu den weltweit größten Polymer-Unternehmen. Geschäftsschwerpunkte sind die Herstellung von Hightech-Polymerwerkstoffen und die Entwicklung innovativer Lösungen für Produkte, die in vielen Bereichen des täglichen Lebens Verwendung finden. Die wichtigsten Abnehmerbranchen sind die Automobilindustrie, die Elektro-/Elektronik-Branche sowie die Bau-, Sport- und Freizeitartikelindustrie. Bayer MaterialScience produziert an 30 Standorten rund um den Globus und beschäftigte Ende 2014 rund 14.200 Mitarbeiter. Bayer MaterialScience ist ein Unternehmen des Bayer-Konzerns.

Diese Presse-Information steht auf dem Presseserver von Bayer MaterialScience unter www.presse.bayerbms.de zum Download bereit. Dort können Sie auch Bildmaterial herunterladen. Bitte beachten Sie die Quellenangabe.

Mehr Informationen finden Sie unter www.materialscience.bayer.com und www.bayercosmetics.de.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung des Bayer-Konzerns bzw. seiner Teilkonzerne beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Download Center


 
0
  Datei(en) gesammelt
Download Center öffnen

Ansprechpartner


Letzte Änderung: 5. Januar 2016 Copyright © Bayer AG