Donnerstag - 17. Dezember 2015

Heutiger Gerichtstermin Rohrer / Bayer Vital GmbH

Verfahren geht in die nächste Runde

Leverkusen, 17. Dezember 2015 – Heute hat vor dem Landgericht Waldshut-Tiengen eine Verhandlung im Verfahren Rohrer gegen Bayer Vital GmbH stattgefunden, die bereits im Vorfeld von einer umfangreichen Medienberichterstattung begleitet wurde. In dem Verfahren geht es um Schadenersatz- und Schmerzensgeldforderungen, die Frau Rohrer gegen die Bayer Vital GmbH geltend macht. Grundlage ist die Behauptung der Klägerin, sie habe durch die Einnahme des kombinierten oralen Kontrazeptivums Yasminelle mit dem Gestagen Drospirenon eine Lungenembolie erlitten.
Die heutige Verhandlung ergab unter anderem, dass im nächsten Schritt zur Beurteilung der Sach- und Rechtslage die Expertise von Gutachtern eingeholt werden soll, um mögliche Alternativursachen für die bei Frau Rohrer aufgetretene Lungenembolie abzuklären. Das Gericht hat zu erkennen gegeben, dass sich das Verfahren noch einige Zeit hinziehen könnte. Bayer hat in der mündlichen Verhandlung erneut deutlich gemacht, dass es die geltend gemachten Ansprüche für unbegründet hält. Ferner hat Bayer betont, dass das Unternehmen an einer zügigen Klärung der offenen Sach- und Rechtsfragen interessiert ist und begrüßt, dass das Verfahren nun weiter betrieben wird.

Bayer weist daraufhin, dass die sorgfältige Bewertung aller wissenschaftlichen Daten das positive Nutzen-Risiko-Profil von niedrig dosierten kombinierten oralen Kontrazeptiva wie Yasminelle bei bestimmungsgemäßer Einnahme bestätigt. Diese Einschätzung wird auch von Gesundheitsbehörden und unabhängigen Experten geteilt.

Die in einigen Medien verbreitete Meldung, dass es sich beim Fall Rohrer um die erste mündliche Verhandlung bzw. die erste zur Entscheidung anstehende Schadensersatzklage wegen Drospirenon-haltiger kombinierter oraler Kontrazeptiva in Deutschland handelt, ist unzutreffend. Es gab hierzu bereits drei weitere Gerichtsverfahren in Deutschland, die jedoch inzwischen zu Gunsten von Bayer abgeschlossen wurden.


www.gesundheit.bayer.de
www.twitter.com/gesundheitbayer

Mehr Informationen unter presse.healthcare.bayer.de
Folgen Sie uns auf Facebook: http://www.facebook.com/healthcare.bayer


Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung des Bayer-Konzerns bzw. seiner Teilkonzerne beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Download Center


 
0
  Datei(en) gesammelt
Download Center öffnen

Ansprechpartner


Letzte Änderung: 9. November 2016 Copyright © Bayer AG