Dienstag - 2. Dezember 2014

download
CTEPH Die chronisch thromboembolische pulmonale Hypertonie (CTEPH) ist häufig eine Folgeerkrankung der Lungenembolie. Die Blutgerinnsel werden hierbei narbig umgebaut und verlegen so langfristig die Lungenarterien. Der Goldstandard für die Therapie der CTEPH ist die Pulmonale Endarteriektomie (PEA), bei der operativ die Blutgefäße der Lunge von dem narbigen Material befreit werden. Allerdings sind bis zu 40 Prozent der Patienten inoperabel.



Download Center


 
0
  Datei(en) gesammelt
Download Center öffnen

Ansprechpartner


Letzte Änderung: 5. Januar 2016 Copyright © Bayer AG