Freitag - 16. Oktober 2015

Fortgeschrittenes Prostatakarzinom mit Knochenmetastasen

Radium-223: Innovatives Radiopharmazeutikum mit Galenus-von-Pergamon-Preis 2015 ausgezeichnet

Der von Springer Medizin Ärzte Zeitung gestiftete Preis würdigt herausragende Arzneimittelinnovationen / Die prämierte Substanz Radium-223 wirkt gezielt gegen Knochenmetastasen, verlängert das Leben und erhält die Lebensqualität / Radium-223 ist der erste Vertreter der Klasse der Alpha-Strahler zur Behandlung des kastrationsresistenten metastasierten Prostatakarzinoms
download
(v.l.n.r.) Joachim Krieger, Vorsitzender der Geschäftsleitung von Springer Medizin, mit Medaille Dr. Robin Wegener, Medical Director von Bayer Vital GmbH, Jury-Präsident Professor Erland Erdmann und Wolfgang van den Bergh, Chefredakteur der „Ärzte Zeitung“.

Leverkusen, 16. Oktober 2015 – Das Radiopharmazeutikum Xofigo® (Radium-223-dichlorid) von Bayer HealthCare ist der diesjährige Gewinner des Galenus-von-Pergamon-Preises in der Kategorie „Specialist Care“. Die 14-köpfige Jury unter dem Vorsitz von Professor Erland Erdmann, Köln, zeichnete das Radiopharmazeutikum als herausragendste Arzneimittelinnovation des Jahres aus. Die Schirmherrin des Preises, Professorin Johanna Wanka, Bundesministerin für Bildung und Forschung, ehrte Radium-223 in Form einer Medaille und Urkunde am 15. Oktober 2015 bei der feierlichen Preisverleihung in Berlin.

Der Prix Galien – erstmalig im Jahr 1970 in Frankreich für herausragende Arzneimittelinnovationen ausgelobt – wird heute in elf Ländern in Europa und Nordamerika jeweils als nationaler Preis verliehen. In Deutschland wird der Galenus-von-Pergamon-Preis seit 1985 von Springer Medizin Ärzte Zeitung gestiftet und ausgeschrieben. Die einmal pro Jahr vergebene Auszeichnung würdigt neue und innovative Arzneimittel.

Mit dem Alpha-Strahler gezielt gegen Knochenmetastasen vorgehen
Dr. Robin Wegener, Medical Director, Bayer HealthCare Deutschland, nahm den Preis entgegen. „Wir freuen uns sehr, dass die Jury mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis die herausragenden Eigenschaften von Radium-223 würdigt“, so Wegener. „Radium-223 ist der erste und einzige Wirkstoff, der gezielt Knochenmetastasen beim kastrationsresistentem metastasierten Prostatakarzinom bekämpft und dadurch im Median das Leben von Patienten verlängert und deren Lebensqualität erhält.“ Beide Gesichtspunkte spielen in dieser fortgeschrittenen Phase der Erkrankung bei der Therapieentscheidung eine wesentliche Rolle.“
Der Therapie von Knochenmetastasen komme eine erhebliche Bedeutung zu, führt Wegener weiter aus, wozu Radium-223 entscheidend beitrage. Denn: Ungefähr neun von zehn Patienten mit kastrationsresistentem metastasierten Prostatakarzinom entwickeln Knochenmetastasen.(1) Diese gelten als Hauptursache für eine eingeschränkte Lebensqualität und verkürzte Lebenserwartung.(2)

Radium-223 zerstört Tumorzellen
Der Alpha-Strahler ist in über 40 Ländern weltweit zugelassen – darunter in Europa und den USA. Die europäische Zulassung gilt für Erwachsene mit kastrationsresistentem Prostatakarzinom und symptomatischen Knochenmetastasen ohne bekannte Viszeralmetastasen, das heißt Metastasen in inneren Organen.(3) Radium-223 wird in und um die Knochenmetastase eingebaut.(4) Dort zerfällt es und führt zur potenziellen Zerstörung der Tumorzellen.(1,4) Unter dem Alpha-Strahler werden Knochenschmerzen gemildert, es kommt seltener zu Knochenbrüchen oder Quetschungen des Rückenmarks.(1)

Der Galenus-von-Pergamon-Preis
Namensgeber eines der begehrtesten Preise für Arzneimittelforschung ist Galenus von Pergamon (geboren um 129 n. Chr. in Pergamon, gestorben um 204 n. Chr. in Rom). Neben Hippokrates ist er der berühmteste Arzt der Antike, sein Name ist noch heute mit dem Begriff Galenik (die Lehre von der Zubereitung der Arzneimittel) gegenwärtig. Galenus‘ Werk, die sogenannte Ars Medica, umfasst nahezu 400 Schriften und
15 Anatomie-Bücher und prägte fast 1400 Jahre, bis in die Renaissance hinein, als anerkannte Grundlage die Medizin.

Für Patienten: www.fokus-knochenmetastasen.de
Patienten und ihre Angehörigen finden auf der Webseite für Patienten einen offenen Bereich rund um das Thema ‚Prostatakrebs‘ – mit besonderem Augenmerk auf die Komplikationen der Knochenmetastasen. Radium-223-Patienten können sich in einen geschützten Bereich einloggen.

Für Fachkreise: www.xofigo.de
Mit neuem Gesicht wurde die Webseite für Fachkreise um aktuelle Inhalte zur Radium-223-Therapie ergänzt. Urologen, Onkologen und Nuklearmediziner können sich ab sofort auf der Webseite einloggen und die für ihre Fachrichtung passenden Informationen abrufen.

Über Bayer HealthCare Deutschland
Bayer HealthCare Deutschland vertreibt die Produkte der in der Bayer HealthCare AG zusammengeführten Divisionen Animal Health, Consumer Care, Medical Care (Diabetes Care und Radiology) und Pharmaceuticals. Das Unternehmen konzentriert sich auf das Ziel, in Deutschland innovative Produkte in Zusammenarbeit mit den Partnern im Gesundheitswesen zu erforschen und Ärzten, Apothekern und Patienten anzubieten. Die Produkte dienen der Diagnose, der Vorsorge und der Behandlung akuter und chronischer Erkrankungen sowohl in der Human- als auch in der Tiermedizin. Damit will Bayer HealthCare Deutschland einen nachhaltigen Beitrag leisten, die Gesundheit von Mensch und Tier zu verbessern.

www.gesundheit.bayer.de
www.twitter.com/gesundheitbayer

Quellen:

1. Parker C et al. N Engl J Med 2013; 369: 213-223.
2. Goh et al. Curr Onc 2007; 14: 9-12;
3. Xofigo® (Radium-223-dichlorid) 1000 kBq/ml Injektionslösung, Fachinformation, Bayer Pharma AG.
4. Bruland OS et al. Clinc Ancer Res 2006; 12: 6250s-6257s.


Mehr Informationen unter presse.healthcare.bayer.de
Folgen Sie uns auf Facebook: http://www.facebook.com/healthcare.bayer

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung des Bayer-Konzerns bzw. seiner Teilkonzerne beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Download Center


 
0
  Datei(en) gesammelt
Download Center öffnen

Ansprechpartner


Letzte Änderung: 12. Januar 2016 Copyright © Bayer AG