Montag - 3. August 2015

Bepanthen-Kinderförderung startet Förderprogramm für Kinder der Arche e.V.:

Mit Farbe gegen Kinderstress

„Farbfest“ basiert auf Ergebnissen der Bepanthen Stress-Studie: Kinder benötigen mehr Freiraum in ihrer Freizeitgestaltung / Schirmherrin Katia Saalfrank sorgt für Spaß bei der Auftaktveranstaltung
more imagesdownload
Nach dem Countdown entsteht durch das Hochwerfen des Farbpulvers ein bunter Farbenregen in der Arche.

Leverkusen, 3. August 2015 – Zwei Standorte, 200 Kinder, jede Menge Farbe und null Stress: Das diesjährige Förderprogramm der Bepanthen-Kinderförderung umfasst ein Farbfest für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche der „Arche e.V.“(1). Ausgelassenheit, Spaß und Freude stehen dabei im Mittelpunkt. Die Auftaktveranstaltung startete am 31. Juli in Berlin-Hellersdorf. Gemeinsam mit Schirmherrin Katia Saalfrank warfen die Kinder Farbbeutel in die Luft und verwandelten die Arche in ein buntes Festivalgelände. Ein zweites Farbfest findet am 7. August in der Arche Köln-Ehrenfeld statt.
Das Förderprogramm basiert auf den Erkenntnissen der Stress-Studie 2015 „Burnout im Kinderzimmer: Wie gestresst sind Kinder und Jugendliche in Deutschland?“, durchgeführt durch die Bepanthen-Kinderförderung in Zusammenarbeit mit der Universität Bielefeld. Stress beginnt demnach bereits im Kinderzimmer. Zirka jedes sechste Kind und jeder fünfte Jugendliche leidet in Deutschland unter deutlich hohem Stress.

Das Ziel der jährlichen Förderprogramme der Bepanthen-Kinderförderung ist es, an diesen Problemlagen anzuknüpfen, um die Selbstwahrnehmung der Kinder zu stärken und ihnen eine sinnvolle Freizeitgestaltung zu ermöglichen.

Auftakt des Förderprogramms mit Schirmherrin Katia Saalfrank
Für die Kinder in Berlin-Hellersdorf bildeten die Farbexplosionen das Highlight des Festes. „Es war toll – ich habe noch nie bei einem Farbfest mitgemacht. Es hat viel Spaß gemacht und war eine super Abwechslung zu dem, was ich sonst so mache“, sagte Arche-Kind Lukas, 12 Jahre. Diplom-Pädagogin Katia Saalfrank verbrachte gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen diesen unbeschwerten Tag und moderierte zwischen den Farbexplosionen verschiedene Bühnenspiele. Seit 2013 engagiert sie sich als Schirmherrin der Bepanthen-Kinderförderung für sozial schwache Kinder. „Die Freude und der gemeinsame Spaß mit anderen stehen beim Farbfest im Mittelpunkt. Viele Kinder und Jugendliche leiden unter hohem Stress. Das hat uns die Stress-Studie gezeigt. Umso wichtiger ist es, in der freien Zeit den Kindern etwas anzubieten, was leistungsfrei ist und bei denen die Kinder und Jugendlichen ihren alltäglichen Stress vergessen können“, verdeutlicht Katia Saalfrank, die außerdem Familienberaterin mit eigener Praxis in Berlin ist.

Farbfeste als Antwort auf zu hohen Kinderstress
Bereits seit 2008 setzt sich die Bepanthen-Kinderförderung für sozial benachteiligte Kinder ein und unterstützt die Arche mit Förderprogrammen und jährlichen Geldspenden. In diesem Jahr wurden die Förderprogramme auf Basis der Ergebnisse der Stress-Studie 2015 ins Leben gerufen: Demnach leiden insbesondere sozial benachteiligte Kinder unter der sogenannten Parentifizierung und übernehmen dabei die Aufgaben ihrer Eltern. Die Bepanthen-Kinderförderung möchte diesen Kindern mit dem Farbfest 2015 einen stressfreien Tag schenken. „Das Förderprogramm bietet unseren Kindern die Möglichkeit, einfach mal Kind sein zu dürfen. Durch das Farbfest erhalten sie eine Rückzugsmöglichkeit, bei der sie die Verpflichtungen gegenüber Eltern oder Schule vergessen können. Das freut mich sehr für sie“, verdeutlicht Arche-Gründer Bernd Siggelkow.

Ergänzendes Förderprogramm für weitere Arche-Kinder in Deutschland
Anknüpfend zu den Farbfesten in Berlin und Köln bietet die Bepanthen-Kinderförderung zusätzlich 3D Mal-Workshops für Arche-Kinder in Hamburg, Frankfurt und München an. Die Kinder erhalten hier die Möglichkeit, ebenfalls ihren Alltag zu vergessen und ihrer Kreativität mit 3D Maltechniken freien Lauf zu lassen. „Kinder brauchen Erholungsinseln in ihrem Alltag, damit sie abschalten können und zu sich finden. Sie sollten die Freiheit haben, ihre Gedanken zu ordnen und kreativ sein zu dürfen. Der 3D Mal-Workshop ermöglicht den Arche-Kindern eine kreative Auszeit, ohne Leistung zu erbringen oder Zwängen und Verpflichtungen nachkommen zu müssen“, erklärt Saalfrank.

Kernergebnisse der Stress-Studie 2015
Zirka jedes sechste Kind (18 Prozent) und jeder fünfte Jugendliche (19 Prozent) in Deutschland leidet unter deutlich hohem Stress.(2) Die negativen Folgen bei Kindern und Jugendlichen sind enorm. Gestresste Kinder entwickeln Depressionen oder Versagensängste und haben ein erhöhtes Aggressionspotential. Wesentliche Ursache für diesen Stress ist der fehlende Freiraum für eine kindliche Selbstbestimmung, ausgelöst durch die hohen Erwartungen der Eltern. Knapp 82 Prozent der Kinder mit hohem Stress berichten auch von einer Belastung durch Aufgaben im Haushalt. Bernd Siggelkow erklärt: „Es gibt Familien, in denen Kinder Behördengänge tätigen, die Erziehung der Geschwister übernehmen oder den gesamten Haushalt managen müssen. Das ist traurig, aber wahr. Daher ist es wichtig, den Kindern anderweitig Freiraum für eine gesunde kindliche Entwicklung zu geben. Die Förderprogramme der Bepanthen-Kinderförderung knüpfen an diesen Punkt an.“

Weitere Informationen zu den Förderprogrammen und der Stress-Studie 2015 der Bepanthen-Kinderförderung unter www.kinderförderung.org.



Sollten Sie an einer Teilnahme interessiert sein, sind Sie herzlich eingeladen.

Über Bayer HealthCare Deutschland
Bayer HealthCare Deutschland vertreibt die Produkte der in der Bayer HealthCare AG zusammengeführten Divisionen Animal Health, Consumer Care, Medical Care (Diabetes Care und Radiology) und Pharmaceuticals. Das Unternehmen konzentriert sich auf das Ziel, in Deutschland innovative Produkte in Zusammenarbeit mit den Partnern im Gesundheitswesen zu erforschen und Ärzten, Apothekern und Patienten anzubieten. Die Produkte dienen der Diagnose, der Vorsorge und der Behandlung akuter und chronischer Erkrankungen sowohl in der Human- als auch in der Tiermedizin. Damit will Bayer HealthCare Deutschland einen nachhaltigen Beitrag leisten, die Gesundheit von Mensch und Tier zu verbessern.

www.gesundheit.bayer.de
www.twitter.com/gesundheitbayer

Mehr Informationen und Bildmaterial zum Download erhalten Sie unter presse.healthcare.bayer.de
Folgen Sie uns auf Facebook: http://www.facebook.com/healthcare.bayer

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung des Bayer-Konzerns bzw. seiner Teilkonzerne beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.


(1) Die Arche ist ein christliches Kinder- und Jugendwerk, das 1995 in Berlin-Hellersdorf gegründet wurde. Es bietet Freizeiteinrichtungen und Schulbetreuung für sozial benachteiligte Kinder in verschiedenen deutschen Städten an.
(2) Wichtig anzumerken ist, dass auch die übrigen 82 Prozent der Kinder unter Stress-Symptomatiken leiden, jedoch in einer weniger ausgeprägten Form als Kinder mit deutlich hohem Stress.

Download Center


 
0
  Datei(en) gesammelt
Download Center öffnen

Ansprechpartner


Letzte Änderung: 9. November 2016 Copyright © Bayer AG