Freitag - 17. Juli 2015

Bayer-Auszubildende werben auf der IdeenExpo für naturwissenschaftliche Berufe

Messe mit Minister und Marteria

more imagesdownload
Der niedersächsische Wirtschaftsminister Olaf Lies besucht die Bergkamener Auszubildenden Melih Cevik, Chantal Beck und Lydia Ilenseer (v. r.) am Bayer-Stand.

Bergkamen, 17. Juli 2015 – „Es war aufregend und super abwechslungsreich – einfach eine tolle Erfahrung.“ Chantal Beck und Jacqueline Schlapmann ist ihre Begeisterung deutlich anzumerken. Voller Elan haben die beiden Auszubildenden von Bayer HealthCare ihr Unternehmen auf der IdeenExpo – der europaweit größten Messe zur Berufsorientierung – in Hannover vertreten. Fünf Tage lang beantworteten sie dabei geduldig Fragen zu naturwissenschaftlich-technischen Berufen und verdeutlichten den meist jugendlichen Besuchern die vielfältigen Vorteile einer Berufsausbildung bei Bayer – wovon sich auch der niedersächsische Wirtschaftsminister Olaf Lies überzeugen konnte.

Der Politiker war natürlich längst nicht der einzige interessierte Gast. „Wir hatten immer gut zu tun. Vor allem jedoch am Wochenende“, unterstreicht Jacqueline Schlapmann. So zahlreich die Schülerinnen und Schüler am Bayer-Stand waren, so sehr ähnelten sich die angesprochenen Themen. Welche Berufe bietet Bayer an? Wie lange dauert die Ausbildung? Wieviel kann man verdienen? Eine recht häufig gestellte Frage kam den Auszubildenden besonders gelegen: Was machen eigentlich Chemikanten? „Da konnten wir endlich mal klarstellen, dass dies längst kein reiner Männerberuf mehr ist“, betont Chantal Beck, die selbst eine Ausbildung zur Chemikantin absolviert.

„Das Beispiel bestätigt unsere Auffassung: Junge Menschen erreicht man am besten über Gleichaltrige“, sagt Karl Heinz Grafenschäfer, der die Ausbildung bei Bayer HealthCare in Bergkamen leitet. Auch bei Veranstaltungen im Umfeld des Standorts – zum Beispiel an Schulen in Kamen, Lünen und Unna – setzt das Unternehmen daher bewusst auf den eigenen Nachwuchs. Schülern fällt es erfahrungsgemäß leichter mit Auszubildenden ins Gespräch zu kommen als mit älteren Erwachsenen. Zumal wenn die Berufsneulinge so motiviert sind wie Grafenschäfer das immer wieder erlebt: „Unsere Azubis übernehmen gerne Verantwortung und zusätzliche Aufgaben, die auf keinem Lehrplan stehen. Auch in Hannover haben sie das Unternehmen bestens repräsentiert.“

Dieses hohe Engagement hatte allerdings auch seinen Preis. Abends war die insgesamt fünfköpfige Bergkamener Auszubildenden-Gruppe – neben Beck und Schlapmann gehörten auch eine Chemielaborantin und zwei Azubis aus den technischen Berufen zum Bayer-Team – stets ziemlich geschafft. „Von 9 bis 18 Uhr zu reden, strengt echt an“, erklärt der angehende Mechatroniker Melih Cevik. „Und dazu kommt ja noch immer lächeln, lächeln, lächeln …“ Ebenfalls eine völlig neue Erfahrung für junge Menschen, die an ihrem Arbeitsplatz mit ganz anderen Herausforderungen zu tun haben.

Auch wenn ihnen nach Feierabend die Energie für gemeinsame Aktivitäten fehlte, haben die Auszubildenden die knappe Freizeit gut genutzt – beispielsweise um untereinander Kontakte zu knüpfen. „Wir arbeiten zwar in derselben Firma, kannten uns aber vorher kaum. Überall, in der Berufsschule genauso wie im Werkunterricht und in der praktischen Ausbildung, sind wir ja immer getrennt“, verdeutlicht Chantal Beck. „Erst durch den gemeinsamen Aufenthalt in Hannover haben wir festgestellt, dass wir ein tolles Team sind und uns prima ergänzen.“ Teambildung unter erschwerten Bedingungen also. Und das auch noch recht erfolgreich.

Was bleibt nach knapp einer Woche anstrengender Messearbeit? Vor allem das gute Gefühl, vielen interessierten Menschen geholfen zu haben. Natürlich der von Tag zu Tag stärkere Gemeinschaftsgeist. Ebenso die einzigartige Atmosphäre auf dem riesigen Messegelände und das begeisternde Erlebnis, Teil einer Veranstaltung mit mehr als 300.000 Besuchern gewesen zu sein. Die zahlreichen Stände anderer Unternehmen, an denen es ebenfalls viel zu entdecken gab. Aber auch der Auftritt des bekannten Rappers Marteria, der nicht nur Jacqueline Schlapmann in Erinnerung geblieben ist: „Der hat bestimmt alleine 10.000 Besucher angezogen.“

Über Bayer HealthCare
Die Bayer AG ist ein weltweit tätiges, forschungsbasiertes und wachstumsorientiertes Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Gebieten Gesundheit, Agrarwirtschaft und hochwertige Materialien. Mit einem Umsatz von rund 20,0 Mrd. Euro (2014) gehört Bayer HealthCare, ein Teilkonzern der Bayer AG, zu den weltweit führenden innovativen Unternehmen in der Gesundheitsversorgung mit Arzneimitteln und medizinischen Produkten. Das Unternehmen mit Sitz in Leverkusen bündelt die Aktivitäten der Divisionen Animal Health, Consumer Care, Medical Care sowie Pharmaceuticals. Ziel von Bayer HealthCare ist es, Produkte zu erforschen, zu entwickeln, zu produzieren und zu vertreiben, um die Gesundheit von Mensch und Tier weltweit zu verbessern. Bei Bayer HealthCare arbeiten weltweit 60.700 (Stand: 31.12.2014) Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in mehr als 100 Ländern. Mehr Informationen unter www.healthcare.bayer.de

Das Pressecenter von Bayer HealthCare ist nur einen Klick entfernt: presse.healthcare.bayer.de


Mehr Informationen finden Sie unter www.bayerpharma.de.
Folgen Sie uns auf Facebook: http://www.facebook.com/healthcare.bayer


Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung des Bayer-Konzerns bzw. seiner Teilkonzerne beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Download Center


 
0
  Datei(en) gesammelt
Download Center öffnen

Ansprechpartner


Letzte Änderung: 6. Januar 2016 Copyright © Bayer AG