Donnerstag - 23. April 2015

„Girls’Day“ 2015 bei Bayer Business Services

Mädchen erkunden IT Berufe

download
Antje Winterscheidt, Frauenbüro der Stadt Leverkusen, und Martina Ufermann, Leiterin Trade & Compliance Services im Bayer-Konzern, im Gespräch mit Teilnehmerinnen des „Girls‘ Day“ bei Bayer Business Services

Leverkusen, 23. April 2015 – Zum diesjährigen „Girls’Day“ – Mädchenzukunftstag hat Bayer Business Services 60 Mädchen der Jahrgangsstufen acht bis zwölf eingeladen, um ihnen die Vielfältigkeit von Berufen in der Informationstechnologie (IT) vorzustellen. Den ganzen Tag hatten die Mädchen die Gelegenheit, sich über die unterschiedlichen Arbeitsgebiete sowie Einstiegs- und Karrierechancen in der IT zu informieren. In dem überwiegend praktisch gestalteten Programm erkundeten die Mädchen die IT-Infrastruktur des Bayer-Konzerns, gewannen Einblicke in den Arbeitsalltag und konnten ihre eigenen Fähigkeiten erproben: In Übungen mit Laptops, Software und Social Media konfigurierten die Schülerinnen Hardware, bearbeiteten in einzelnen Projektteams Aufgaben und stellten die Ergebnisse per Videokonferenz einander vor. Auch die Besichtigung des Rechenzentrums, dem Herzstück der Bayer-IT, stand auf dem Programm und stieß auf großes Interesse.

Die Auszubildenden von Bayer stellten den Mädchen die Ausbildungsmöglichkeiten im IT- Bereich vor. Mit dem dualen Ausbildungs- und Studienprogramm der Wirtschaftsinformatik „WIN“ werden in drei Jahren gleich zwei Berufsabschlüsse erreicht – Informatikkauffrau und Wirtschaftsinformatikerin. Darüber hinaus hatten die Mädchen die Möglichkeit, ihre Fragen an Arbeitsdirektor Wilhelm Oehschläger, sowie Managerin Martina Ufermann, verantwortlich für Trade & Compliance Services im Bayer-Konzern, zu richten und sich über Karrierewege in der IT auszutauschen. „Junge Frauen verfügen zumeist über eine sehr gute Schulbildung, dennoch ist der „Respekt“ vor der IT, einer vermeintlichen Männerdomäne, immer noch sehr groß“, sagt Ufermann. „Wir nutzen diesen Tag, bereits zum neunten Mal in Folge, um Mädchen tiefere Einblicke in den realen Arbeitsalltag zu ermöglichen und möchten sie für IT-Berufe begeistern, so dass sie sich in Zukunft für eine Karriere bei Bayer in der IT entscheiden“, so Ufermann weiter.

Um den Frauenanteil in technischen Berufen zu erhöhen, wurde der „Girls’Day“ 2001 vom Bundesministerium für Forschung und Entwicklung ins Leben gerufen. „Es ist schön zu sehen, dass sich so viele Unternehmen an dieser Initiative beteiligen. Für Mädchen ist es gerade in den MINT-Berufen besonders hilfreich, die Vielseitigkeit und die Entwicklungsmöglichkeiten kennen zu lernen. Dann können sie sich sicher eher dafür begeistern, alle notwendigen schulischen Voraussetzungen bringen sie ja mit“, sagt Antje Winterscheidt, Mitarbeiterin im Frauenbüro der Stadt Leverkusen.

Bayer Business Services
Bayer Business Services ist das globale Kompetenz-Zentrum für IT- und Business Services des Bayer-Konzerns. Das Leistungsangebot orientiert sich konsequent an den Geschäftsprozessen von Bayer und konzentriert sich auf die Kernbereiche IT-Infrastruktur und -Anwendungen, Einkauf und Trade Services, Personaldienstleistungen, Finanz- und Rechnungswesen sowie Managementberatung. Das Leistungsspektrum reicht von der Entwicklung sowie den Betrieb von Systemlösungen über Business Process Outsourcing, der Übernahme vollständiger Geschäftsprozesse für den Konzern, bis zur Managementberatung. Mit weltweit 5.455 Mitarbeitern erwirtschaftete Bayer Business Services im Geschäftsjahr 2014 einen Umsatz von 1.035 Millionen Euro. Der Hauptsitz des Unternehmens ist in Leverkusen. Weitere wichtige internationale Standorte sind Barcelona, Berlin, Danzig, Hongkong, Manila, Mumbai, Pittsburgh, São Paulo, Shanghai und Singapur.

Hinweis an die Redaktionen:
Ein Foto finden Sie in Druckqualität zum Downloaden im Internet unter www.presse.bayer.de.

Mehr Informationen finden Sie unter www.bayerbbs.de.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung des Bayer-Konzerns bzw. seiner Teilkonzerne beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Download Center


 
0
  Datei(en) gesammelt
Download Center öffnen

Ansprechpartner


Letzte Änderung: 5. Januar 2016 Copyright © Bayer AG