Dienstag - 4. November 2014

Preisrätsel und Glücksrad-Aktion zum VCI-Tag bei Bayer MaterialScience

Glückliche Gewinner und Seenotretter im Bayer InfoTreff

more imagesdownload
Spendenempfänger Jürgen Grimsmann von der DGzRS und die Gewinner des Preisrätsels vom "Tag der offenen Tür".

Brunsbüttel, 4. November 2014 – Der VCI-Tag bei Bayer MaterialScience am Standort Brunsbüttel kennt nur Gewinner. Und das hat ein Stück weit auch mit Arbeitssicherheit zu tun. Bei einem Preisrätsel zum bundesweiten Tag der offenen Tür im September konnten die Besucher in Brunsbüttel ihr Wissen zu Arbeitssicherheitssymbolen unter Beweis stellen. Dabei galt es, fünf Fragen in den Kategorien Arbeitskleidung, Schutzbrille, Schutzhelm, Schutzhandschuhe und Schutzschuhe zu beantworten. „Mit dem Preisrätsel wollten wir spielerisch die Sinne für die persönliche Schutzausrüstung schärfen“, erläuterte Standort- und Produktionsleiter Dr. Klaus Gebauer, der sich ganz besonders über die große Beteiligung am Preisrätsel freute.

Insgesamt 414 Karten kamen in den großen Los-Topf. Den drei glücklichen Hautgewinnern gratulierte Gebauer persönlich im Bayer InfoTreff. Über einen Reisegutschein für zwei Personen nach St. Peter-Ording mit zwei Übernachtungen und einem Special wie einer Segway-Tour konnte sich Rebecca Gültekin aus Brunsbüttel freuen. Einen Tablet-PC erhielt Simone Liebthal aus Brunsbüttel. Der dritte Preis, einen Kindle E-Book-Reader, ging an Familie Ontrup aus Itzehoe. Für den vierten bis zehnten Preis gab es jeweils ein Sauna-Badetuch von Bayer. Die Gewinner wurden per Post angeschrieben.

Gebauer nutzte die Veranstaltung im InfoTreff zur weiteren Unterstützung der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) in Brunsbüttel. Für den Einsatz von 50 Cent konnten die Besucher im Bayer MaterialScience-Pavillon das elektronische Glücksrad drehen – und beim richtigen Symbol kleine Preise aus der großen Welt der Bayer-Produkte gewinnen. Einige Teilnehmer erhöhten den Einsatz für den guten Zweck um Münzen aus ihrem Portemonnaie.

Den Gesamterlös der Glücksrad-Aktion in Höhe von 311,85 Euro überreichte der Standortleiter als Spende an Jürgen Grimsmann, Vormann der DGzRS-Station Brunsbüttel, und Jörg Ahrendt, Leiter des DGzRS-Rettungszentrums Nord. Zur Unterstützung ihrer wichtigen Arbeit im Schifffahrtsrevier an der Schnittstelle von Elbe und Nord-Ostsee-Kanal hatte Bayer MaterialScience die Brunsbütteler Seenotretter erst im Sommer mit einer Spende in Höhe von 4000 Euro bedacht.

Über Bayer MaterialScience:
Mit einem Umsatz von 11,2 Milliarden Euro im Jahr 2013 gehört Bayer MaterialScience zu den weltweit größten Polymer-Unternehmen. Geschäftsschwerpunkte sind die Herstellung von Hightech-Polymerwerkstoffen und die Entwicklung innovativer Lösungen für Produkte, die in vielen Bereichen des täglichen Lebens Verwendung finden. Die wichtigsten Abnehmerbranchen sind die Automobilindustrie, die Elektro-/Elektronik-Branche sowie die Bau-, Sport- und Freizeitartikelindustrie. Bayer MaterialScience produziert an 30 Standorten rund um den Globus und beschäftigte Ende 2013 rund 14.300 Mitarbeiter. Bayer MaterialScience ist ein Unternehmen des Bayer-Konzerns.

Für Social Media-Nutzer:
Besuchen Sie Bayer auf Facebook unter: www.facebook.com/Bayer
Folgen Sie Bayer auf Twitter unter: twitter.com/bayer

Mehr Informationen zur Bayer Cares Foundation stehen zur Verfügung unter: www.bayer-stiftungen.de

Weitere Informationen zu Bayer MaterialScience und dem Bayer Industriepark Brunsbüttel finden Sie unter www.materialscience.bayer.de

Mehr Informationen finden Sie unter www.bayer.de.


Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung des Bayer-Konzerns bzw. seiner Teilkonzerne beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Download Center


 
0
  Datei(en) gesammelt
Download Center öffnen

Ansprechpartner


Letzte Änderung: 5. Januar 2016 Copyright © Bayer AG