Donnerstag - 25. September 2014

Der Anti-Schnupfen-Trick mit Herz:

Gefühlvoll gegen Erkältungen

Studie belegt: Einfühlsame ärztliche Betreuung kann eine Erkältung verkürzen und die Symptome lindern / Liebe und Zuwendung stärken das Immunsystem
more imagesdownload
Die positive Wirkung von Zuwendung, Zuspruch und Fürsorge kann Erkältungen vorbeugen oder sie verkürzen.

Leverkusen, 25. September 2014 – „Ohne Arzt dauert eine Erkältung eine Woche, mit Arzt sieben Tage“, besagt eine Volksweisheit. Eine amerikanische Studie zeigt allerdings, dass diese Aussage nicht unbedingt stimmen muss – vorausgesetzt der Erkältungspatient wird von einem Arzt betreut, der einfühlsam und verständnisvoll ist. Denn durch eine empathische Betreuung kann sowohl der Schweregrad der Erkältung reduziert, als auch die Erkältungsdauer um fast einen Tag verkürzt werden.(1)

Für die verbleibenden Tage lindert Aspirin Complex seit über zehn Jahren zuverlässig Erkältungssymptome: Es befreit von Kopf-, Hals-, Gliederschmerzen sowie Fieber und löst bei Erkältungen oder grippalen Infekten die Blockade in der Nase und den Nebenhöhlen.

Nette Mediziner haben die Nase vorn
Für ihre Studie trugen die Wissenschaftler den 350 Studienteilnehmern auf, sich sofort bei ihnen zu melden, sobald sie erste Anzeichen einer Erkältung bemerkten. Dann schickten die Forscher sie zu Ärzten, die sich entweder besonders nett und einfühlsam verhielten oder aber eine nüchterne Standard-Behandlung und Beratung durchführten. Die Teilnehmer, die von mitfühlenden Ärzten behandelt wurden, waren um fast einen Tag kürzer krank (0,91 Tage) und ihre Erkältung verlief weniger schwer (Reduktion des Schweregrads der Erkältung um 16 Prozent). Die Wirkung konnte auch im Blut nachgewiesen werden, da der sogenannte Interleukin-8-Wert um mehr als das Doppelte anstieg. Körpereigene Botenstoffe wie dieser sind für die Kommunikation der unterschiedlichen Immunzellen wichtig und aktivieren die Abwehrzellen des Körpers. So kann das Erkältungsvirus schneller erkannt und spezifisch bekämpft werden.(1)

Der Arzt, dem Erkältete vertrauen
Die Erkältung durch eine empathische Betreuung verkürzen und die Symptome lindern – das Ergebnis der US-Forscher beruht auch auf einem simplen Fakt: Wer erkältet ist, erzählt einem einfühlsamen Arzt ausführlicher von seinen Symptomen und Sorgen. Dadurch nimmt der emotionale Stress ab; dies unterstützt die Arbeit des Immunsystems im Kampf gegen die Erreger und die Symptome werden als weniger schlimm eingestuft.

Doch was zeichnet einen empathischen Mediziner aus? Ärzte, die als „einfühlsam“ eingestuft werden, geben ihren Patienten mehr Informationen zu ihrer Diagnose, zu den Behandlungsoptionen, zur Gesundheitsförderung und zur Krankheitsbewältigung.(2)

Liebe für ein starkes Immunsystem
Die positive Wirkung von Zuwendung, Zuspruch und Fürsorge auf das Immunsystem wird immer wieder untersucht – so belegten Wissenschaftler bereits, dass Sex die Anzahl der weißen Blutkörperchen erhöht und so die Abwehrkräfte stärkt(3). Das Fehlen von sozialen Kontakten und Einsamkeit wirken sich hingegen negativ auf die körpereigene Abwehr aus(4). Ein Tipp: Schon das Betrachten eines Bildes einer geliebten Person kann ausreichen, um unempfindlicher gegen Schmerzen zu sein und das Wohlbefinden zu steigern.(5)

Zuverlässige Hilfe bei Erkältungen
Hat einen trotz aller Liebe und Zuwendung eine Erkältung oder ein grippaler Infekt erwischt, bewährt sich seit mehr als zehn Jahren Aspirin Complex bei der symptomatischen Behandlung von Schnupfen mit Kopf-, Hals- und Gliederschmerzen sowie Fieber. Über 90 Prozent der Anwender beurteilen die Wirksamkeit und Verträglichkeit des Erkältungspräparats als gut oder sehr gut.(6) Aspirin Complex kombiniert zwei hocheffiziente Wirkstoffe: Acetylsalicylsäure verhindert die Bildung von fieber-, schmerz- und entzündungsauslösenden Substanzen; der zweite Wirkstoff Pseudoephedrin lässt die Schleimhäute abschwellen und macht so Nase und Nasennebenhöhlen wieder frei ohne sie auszutrocknen. 

Über Bayer HealthCare Deutschland
Bayer HealthCare Deutschland vertreibt die Produkte der in der Bayer HealthCare AG zusammengeführten Divisionen Animal Health, Consumer Care, Medical Care (Diabetes Care und Radiology) und Pharmaceuticals. Das Unternehmen konzentriert sich auf das Ziel, in Deutschland innovative Produkte in Zusammenarbeit mit den Partnern im Gesundheitswesen zu erforschen und Ärzten, Apothekern und Patienten anzubieten. Die Produkte dienen der Diagnose, der Vorsorge und der Behandlung akuter und chronischer Erkrankungen sowohl in der Human- als auch in der Tiermedizin. Damit will Bayer HealthCare Deutschland einen nachhaltigen Beitrag leisten, die Gesundheit von Mensch und Tier zu verbessern.

www.gesundheit.bayer.de
www.twitter.com/gesundheitbayer

Quellen:
(1) Rakel DP et al. Practitioner Empathy and the Duration of the Common Cold. Fam Med 2009; 41(7):494-501.
(2) Neumann M et al. Analysing the “nature” and specific effectiveness” of clinician empathy: A theoretical overview and contribution towards a theory-based research agenda. Patient Educ Couns. 2009; 74(3):339-346.
(3) Schedlowski et al. Sex bringt das Immunsystem in Schwung, Ärzte Zeitung vom 26.03.2003.
(4) Caldwell E. Loneliness, Like Chronic Stress, Taxes the Immune System. http://researchnews.osu.edu/archive/lonely.htm (aufgerufen am 13. August 2014).
(5) Eisenberger NI et al. Attachment figures activate a safety signal-related neural region and reduce pain experience. PNAS 2011; 108(28):11721-11726.
(6) Theurer C, Gessner U. Zufriedene Patienten bei der Selbstmedikation von Erkältungsbeschwerden. Pharm Ztg 2011; 156(11):56-61.


Mehr Informationen unter presse.healthcare.bayer.de
Folgen Sie uns auf Facebook: http://www.facebook.com/healthcare.bayer


Ein Interview zum Thema finden Sie zum Download hier: Interview.pdf

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung des Bayer-Konzerns bzw. seiner Teilkonzerne beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Download Center


 
0
  Datei(en) gesammelt
Download Center öffnen

Ansprechpartner


Letzte Änderung: 5. Januar 2016 Copyright © Bayer AG