Montag - 2. November 2015

Wichtiger Schritt auf dem Weg zur Markteinführung von Sivanto™ prime in Europa:

Europäische Kommission genehmigt Flupyradifurone

Innovatives Insektizid zur Bekämpfung saugender Schädlinge / Produkt kombiniert Wirksamkeit und Anwenderfreundlichkeit mit einem ausgezeichneten Sicherheitsprofil / Markteinführung in Europa für 2017 geplant
download
Apfelernte: Sivanto™ prime kontrolliert saugende Schädlinge im Obst- und Gemüseanbau

Monheim, 2. November 2015 – Bayer CropScience hat auf dem Weg zur Markteinführung des innovativen Insektizids Sivanto™ prime in Europa einen wichtigen Schritt geschafft. Dessen Wirkstoff Flupyradifurone, der zu der Wirkstoffklasse der Butenolide gehört, wurde von der Europäischen Kommission in Übereinstimmung mit der Verordnung (EG) Nr. 1107/2009 für die Dauer von zehn Jahren genehmigt. Sivanto prime bekämpft ein breites Spektrum saugender Schädlinge im Obst- und Gemüseanbau sowie in Sonderkulturen wie Hopfen. Die Genehmigung tritt nach der Veröffentlichung im Amtsblatt der Europäischen Union in Kraft. Erste nationale Registrierungen für Sivanto prime in europäischen Ländern werden 2016 erwartet, die Markteinführung ist für 2017 geplant.

„Europäische Landwirte, Händler, die Lebensmittelkette und Verbraucher – sie alle werden von Sivanto prime profitieren“, sagte Dr. Matthias Haas, verantwortlicher Global Project Manager bei Bayer CropScience. „Es kombiniert Wirksamkeit und Anwenderfreundlichkeit für den Landwirt mit einem ausgezeichneten Sicherheitsprofil und wird die Qualität der Ernte verbessern. Entsprechend der Gebrauchsanweisung eingesetzt, hat Sivanto prime keinerlei unerwünschte Wirkungen auf Honigbienen und Hummeln.“

Haas wies darauf hin, dass die Kernkompetenzen von Bayer in der Entwicklung und Bereitstellung integrierter Kulturlösungen liegen, die lokal angepasst und auf die jeweiligen Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten sind. „Wir sind überzeugt, dass Sivanto prime zu einer strategisch wichtigen Stütze unseres maßgeschneiderten Angebots in Europa wird.“

Sivanto prime wurde erfolgreich in den USA, Mexiko, Nicaragua, Guatemala, Honduras und der Dominikanischen Republik eingeführt. Als Blattspritzung, im Gießverfahren oder in der Tröpfchenbewässerung nach der Bodenbehandlung eingesetzt, hat Sivanto prime sein Potenzial in der Praxis unter Beweis gestellt. „Wir erwarten die behördliche Genehmigung in Kanada und Australien bis Ende des Jahres“, ergänzte Dr. Hans-Werner Rauen, Global Regulatory Affairs Manager Insecticides bei Bayer CropScience. Weitere Informationen zu Sivanto prime mit einer Liste der registrierten Kulturen finden Sie im Internet unter www.sivanto.com.

Aufgrund seiner Selektivität gegenüber den meisten Nützlingen im Obst- und Gemüseanbau kann Sivanto prime in integrierten Schädlingsbekämpfungsprogrammen zusammen mit biologischen Pflanzenschutzmitteln und Nützlingen eingesetzt werden. Außerdem ist es ein neues Instrument für ein effektiveres Resistenzmanagement. Sivanto prime bietet Landwirten auch eine große Flexibilität in Bezug auf den Anwendungszeitpunkt, da es sogar während der Blütezeit angewendet werden darf. Die Kulturpflanzen sind in allen Wachstumsstadien geschützt.

Über Bayer CropScience
Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen in den Life-Science-Bereichen Gesundheit und Landwirtschaft. Bayer CropScience verantwortet als Teilkonzern der Bayer AG das Agrargeschäft und zählt mit einem Umsatz von 9,494 Milliarden Euro im Jahr 2014 zu den weltweit führenden, innovativen Crop-Science-Unternehmen mit den Tätigkeitsbereichen Saatgut, Pflanzenschutz und Schädlingsbekämpfung außerhalb der Landwirtschaft. Das Unternehmen bietet seinen Kunden eine herausragende Produktpalette mit hochwertigem Saatgut, innovativen Pflanzenschutzlösungen auf biologischer und chemischer Basis sowie einen umfassenden Kundenservice für die moderne nachhaltige Landwirtschaft. Im Bereich der nicht-landwirtschaftlichen Anwendungen verfügt Bayer CropScience über ein breites Portfolio von Produkten und Dienstleistungen zur Bekämpfung von Schädlingen in Heim und Garten bis hin zur Forstwirtschaft. Das Unternehmen beschäftigt weltweit 23.100 Mitarbeiter und ist in mehr als 120 Ländern vertreten. Weitere Nachrichten zum Unternehmen unter: www.presse.bayercropscience.com.

Mehr Informationen finden Sie unter www.bayercropscience.com.


Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung des Bayer-Konzerns bzw. seiner Teilkonzerne beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Download Center


 
0
  Datei(en) gesammelt
Download Center öffnen

Ansprechpartner


Letzte Änderung: 5. Januar 2016 Copyright © Bayer AG