Mittwoch - 28. Mai 2014

Funktionswäsche für Fußball-WM mit Materialien von Bayer:

Energiespeicher auf der Haut

Für mehr Stärke und Ausdauer der Spieler
more imagesdownload
Die Techfit™ PowerWeb™ Funktionsunterwäsche von adidas ist sehr elastisch und kehrt nach einer Dehnung sofort wieder in ihre ursprüngliche Form zurück.

Leverkusen, Mai 2014 – Wenn Mitte Juni in Brasilien der Anpfiff zur Fußballweltmeisterschaft ertönt, herrscht dort die kälteste Jahreszeit. Und doch kann es gehörig heiß werden – was die Spieler zusätzlich belastet. Um den anstrengenden Turnieren in dem tropischen Land trotzdem gewachsen zu sein, können sie aber unter dem Trikot noch eine besondere Funktionskleidung tragen, die Stärke und Ausdauer fördert. Möglich macht dies eine Textilbeschichtung, für die Bayer MaterialScience die Komponenten bereitstellt.

Die Funktionswäsche von adidas ist leicht, bequem und liegt eng am Körper, ohne dass die Sportler sie spüren. Umso eindeutiger ist der Effekt: Aufgedruckte elastische Flächen an Hemden und Hosen speichern bei Dehnung kurzzeitig Energie. Die geben sie den Athleten im weiteren Bewegungsablauf wieder zurück. So halten die Spieler nicht nur länger durch, sondern haben auch eine bessere Körperhaltung. Außerdem lassen sich unerwünschte Muskelvibrationen vermeiden.

Besonders elastisch

Die Textilbeschichtung, die diese Wirkungen hervorruft, geht zurück auf Innovationen aus dem Entwicklungslabor: Ihr liegen Rohstoffe zu Grunde, die von Bayer MaterialScience stammen. Sie sorgen unter anderem dafür, dass die beschichteten Bänder nach der Dehnung immer wieder in ihre ursprüngliche Form zurückkehren und auch beim maschinellen Waschen ihre Eigenschaften behalten.

Samba Copa Mundial – Fußballschuh passgenau für die WM

Zum richtigen Fußballer-Outfit gehören aber auch die richtigen Schuhe. Hier hat adidas eigens für die WM in Brasilien ein neues Modell auf den Markt gebracht – den farbenfrohen Samba Copa Mundial. Er ist besonders leicht, robust und komfortabel. Und genaugenommen ist er längst ein Klassiker: Das Vorläufermodel wird seit mehr als dreißig Jahren hergestellt, über zehn Millionen Paare sind seither verkauft worden – der erfolgreichste Schuh der Fußballgeschichte.

Auch der Copa Mundial basiert auf Produkten von Bayer MaterialScience: Forscher des Unternehmens haben seinerzeit eigens einen besonderen Kunststoff für die Sohle entwickelt. Er macht den Schuh besonders trittsicher und schont Gelenke, Bänder und Muskeln. Damit läuft er auch heute noch der Konkurrenz davon.

Über Bayer MaterialScience:
Mit einem Umsatz von 11,2 Milliarden Euro im Jahr 2013 gehört Bayer MaterialScience zu den weltweit größten Polymer-Unternehmen. Geschäftsschwerpunkte sind die Herstellung von Hightech-Polymerwerkstoffen und die Entwicklung innovativer Lösungen für Produkte, die in vielen Bereichen des täglichen Lebens Verwendung finden. Die wichtigsten Abnehmerbranchen sind die Automobilindustrie, die Elektro-/Elektronik-Branche sowie die Bau-, Sport- und Freizeitartikelindustrie. Bayer MaterialScience produziert an 30 Standorten rund um den Globus und beschäftigte Ende 2013 rund 14.300 Mitarbeiter. Bayer MaterialScience ist ein Unternehmen des Bayer-Konzerns.

Mehr Informationen finden Sie unter www.materialscience.bayer.com.


Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung des Bayer-Konzerns bzw. seiner Teilkonzerne beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Download Center


 
0
  Datei(en) gesammelt
Download Center öffnen

Ansprechpartner


Letzte Änderung: 5. Januar 2016 Copyright © Bayer AG