Montag - 6. Juli 2015

Zehnjähriges Jubiläum:

Ein Lernprogramm, das ankommt – mit BAYARD zum Diabetes-Experten

BAYARD vermittelt Medizinischen Fachangestellten seit zehn Jahren kompaktes Basiswissen zu Diabetes mellitus / Erlernte Fachkompetenzen verbessern die Versorgungsqualität von Menschen mit Diabetes in der Hausarztpraxis / Teilnehmer bewerten BAYARD im Durchschnitt mit Note 1
more imagesdownload
BAYARD feiert Geburtstag. Seit zehn Jahren bildet das Lernprogramm von Bayer Medizinische Fachangestellte weiter und vermittelt ihnen wertvolle Fachkompetenzen im Umgang mit Menschen mit Diabetes.

Leverkusen, 6. Juli 2015 – Kompakt, praxisbezogen, interaktiv und immer auf dem aktuellen Stand der Wissenschaft – BAYARD ist eines der erfolgreichsten Diabetes mellitus Lernprogramme für Medizinische Fachangestellte und feiert dieses Jahr seinen zehnten Geburtstag. Seit dem Startschuss im Jahr 2005 hat das BAYARD-Expertenteam zahlreiche Teilnehmer mit auf eine Reise in die Welt von Blutzuckermessen, Diabetestherapie und Broteinheiten genommen und ihnen wertvolles Fachwissen zur alltäglichen Betreuung von Blutzuckerpatienten vermittelt. Damit leistet das Schulungsprogramm einen wertvollen und nachhaltigen Beitrag zur Verbesserung der Versorgung von Menschen mit Diabetes.

In einer Reihe von aufeinander aufbauenden Schulungsmodulen erhalten die Medizinischen Fachangestellten zunächst ein solides Basiswissen und wichtige Hilfestellungen für ihren Praxisalltag. Sie erlernen zum Beispiel, worauf es bei der Blutzuckerselbstkontrolle ankommt, welche besondere Rolle messgenaue Blutzuckerwerte spielen, wie die verschiedenen Therapien wirken und wie Menschen mit Diabetes Hypoglykämien vorbeugen können. Im Anschluss an die Kompaktmodule halten regelmäßige Updates die Teilnehmer auf dem aktuellen wissenschaftlichen Stand und vertiefen Schwerpunktthemen.


Unterstützung für den Arzt und verbesserte Diabetesbetreuung
Die Medizinischen Fachangestellten bekommen so die Möglichkeit, sich mit ihren neuen Fachkompetenzen aktiver in den Praxisalltag einzubringen und damit den Arzt zu entlasten. „Diabetes mellitus ist eine der komplexesten Erkrankungen in der Hausarztpraxis und erfordert den höchsten Einsatz der Medizinischen Fachangestellten“, so Dr. Helmut Heddaeus, Diabetologe und Gründungsmitglied des Lernprogramms. „BAYARD bildet eine wichtige Basis für die hausärztliche Betreuung von Menschen mit Diabetes“, erklärt er weiter. Durch die Fortbildung werden die Medizinischen Fachangestellten sensibilisiert und können abweichende Blutzuckerwerte schneller erkennen. Auffällige Patienten werden somit viel früher für eine weitere Untersuchung in eine Diabetes-Schwerpunktpraxis überwiesen. Eine frühe Diagnose und die gute hausärztliche Betreuung während der Diabetestherapie bilden den Rahmen für eine gute Stoffwechseleinstellung und können so langfristig Folgeschäden vorbeugen.

Dass die Fortbildungen eine große Bereicherung für den Arbeitsalltag der Teilnehmer sind, kann Maria Bautista bestätigen: „Ich bin so selbstsicherer im Umgang mit Diabetespatienten und kann ihnen viele wichtige Informationen geben“, erklärt die Medizinische Fachangestellte aus Stollberg. Sie ist eine von vielen sehr zufriedenen Teilnehmern: In unabhängig durchgeführten Evaluationen vergaben die Medizinischen Fachangestellten im Durchschnitt eine Note zwischen 1 und 1,2. Die Freude und Begeisterung ist in den Schulungsterminen spürbar. „Wir erleben jedes Mal eine hochmotivierte Gruppe, die sehr interessiert Fragen stellt und begeistert mitmacht“, erklärt Dr. Thomas Behnke, Diabetologe aus Neuwied und Mitglied im BAYARD Advisory Board.

Hohe Qualität und Aktualität
Im Zentrum von BAYARD steht eine Expertengruppe, das Advisory Board, das die Fortbildungsinhalte regelmäßig aktualisiert und weiterentwickelt. Damit sichern sie die Versorgungsqualität in der Therapie von Menschen mit Diabetes. „Ein wichtiger Aspekt, der für uns in keiner Schulung fehlen darf, ist die korrekte und messgenaue Blutzuckerbestimmung“, erklärt Dr. Heddaeus. „Sie bildet die Basis für eine erfolgreiche Diabetestherapie und hilft Hypoglykämien vorzubeugen.“ In Studien haben sich die Blutzuckermesssysteme der Contour® Next Familie von Bayer als besonders messgenau erwiesen. Sie erfüllen die strengeren Anforderungen an die Systemgenauigkeit der ISO-Norm 15197:2013 – ihre Messwerte liegen sogar in einem noch engeren Toleranzbereich von +/- 10.(1,2,3,4) Darüber hinaus sind messgenaue Blutzuckerwerte wichtig für eine exakte Insulindosierung. In vergleichenden Untersuchungen mit anderen Geräten traten bei der Verwendung der Blutzuckermesssysteme der Contour Next Generation am wenigsten Fehler bei der Insulindosierung auf.(5,6)

Mehr Informationen zur Blutzuckerselbstkontrolle erhalten Sie im Internet unter www.diabetes.bayer.de oder beim Bayer Diabetes Service unter der kostenfreien Service-Hotline 0800/5088822.

Über Bayer HealthCare Deutschland
Bayer HealthCare Deutschland vertreibt die Produkte der in der Bayer HealthCare AG zusammengeführten Divisionen Animal Health, Consumer Care, Medical Care (Diabetes Care und Radiology) und Pharmaceuticals. Das Unternehmen konzentriert sich auf das Ziel, in Deutschland innovative Produkte in Zusammenarbeit mit den Partnern im Gesundheitswesen zu erforschen und Ärzten, Apothekern und Patienten anzubieten. Die Produkte dienen der Diagnose, der Vorsorge und der Behandlung akuter und chronischer Erkrankungen sowohl in der Human- als auch in der Tiermedizin. Damit will Bayer HealthCare Deutschland einen nachhaltigen Beitrag leisten, die Gesundheit von Mensch und Tier zu verbessern.

www.gesundheit.bayer.de
www.twitter.com/gesundheitbayer

Quellen:
(1) Freckmann G et al. System accuracy evaluation of four blood glucose monitoring systems following ISO 15197:2003 and ISO 15197:2013 limits. FREC13138D – Poster Session; Nov. 1st 2013; Diabetes Techonology Meeting 2013, San Francisco, CA, USA, October 31st – November 2nd 2013.
(2) Bernstein R et al. A New Test Strip Technology Platform for Self-Monitoring of Blood Glucose. J Diabetes Sci Technol. 2013; 7(5):1386-1399.
(3) Bedini JL, Petruschke T, Pardo S. Comparative evaluation of Contour Next USB Blood Glucose Monitoring System using ISO 15197:2013 Accuracy criteria and MARD.
(4) Bailey TJ et al. Accuracy, Precision, and User Performance Evaluation of the CONTOUR® NEXT LINK 2.4 Blood Glucose Monitoring System. Data presented at the 7th International Conference on Advanced Technologies & Treatments for Diabetes 2014.
(5) Pflug B et al. Comparative accuracy of insulin dosing based on results from three glucose monitoring systems. Poster presented at the 23rd Annual Scientific and Clinical Congress of the American Association of Clinical Endocrinologists (AACE), May 14-18, 2014, Las Vegas.
(6) Pardo S et al. Comparison of bolus insulin dose error distributions based on results from 2 clinical trials of blood glucose monitoring systems. Poster presented at the 14th Annual Meeting of the Diabetes Technology Society (DTA), November 6-8, 2014, Bethesda, Maryland.


Mehr Informationen unter presse.healthcare.bayer.de
Folgen Sie uns auf Facebook: http://www.facebook.com/healthcare.bayer

Interviews zum Thema finden Sie zum Download hier

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung des Bayer-Konzerns bzw. seiner Teilkonzerne beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Download Center


 
0
  Datei(en) gesammelt
Download Center öffnen

Ansprechpartner


Letzte Änderung: 9. November 2016 Copyright © Bayer AG