Dienstag - 14. April 2015

Reisesaison 2015:

Die Welt alleine erobern

Viele Deutsche fahren ohne Familie, Partner oder Freunde in den Urlaub und genießen die Freiheit der Selbstbestimmung / Mit den richtigen Vorkehrungen und einer gut ausgestatteten Reiseapotheke sind Alleinreisende bereit für jedes Abenteuer
more imagesdownload
Das Gefühl von Freiheit und Selbstbestimmung reizt immer mehr Menschen dazu, nicht den Pauschalurlaub zu wählen, sondern alleine zu reisen.

Leverkusen, 14. April 2015 – Sommer, Sonne, Strand und Meer oder mit dem Rucksack alleine durch ferne Länder? Städtetrip oder luxuriöse Kreuzfahrt? Die Urlaubssaison 2015 steht vor der Tür mit unzähligen Möglichkeiten und Angeboten, dem Alltag zu entfliehen. Immer mehr Urlauber wagen das Abenteuer und gönnen sich eine Auszeit ohne Freunde oder Verwandte: Bereits 39 Prozent der Deutschen sind schon einmal ohne Begleitung verreist.(1) Eine gute Vorbereitung ist dabei besonders wichtig und kann viele Ängste im Vorfeld aus dem Weg räumen.

Laut einer Umfrage sind jedoch gerade für Frauen der familiäre Druck, das Sicherheitsrisiko und die Angst vor dem Alleinsein Gründe, die sie davon abhalten, alleine ihre Koffer zu packen.(3) Annette Korthaus-Habig hat sich nicht abschrecken lassen und ist im Mai 2013 mit zehn Kilogramm Gepäck auf dem Rücken die letzten 200 Kilometer des Jakobsweges in Spanien gewandert. Zwei Wochen benötigte die 54-Jährige für die Strecke von Ponferrada bis nach Santiago de Compostela. „Die Reise war für mich eine große Herausforderung“, erklärt die Mastholterin. „Ich habe mir Sorgen gemacht, dass ich es vielleicht nicht schaffen könnte, ich mich alleine fühlen werde oder mir etwas passieren könnte.“ Auch ihre Freunde und die Familie hatten durchaus Bedenken. „Letztendlich habe ich mich dann aber kein einziges Mal einsam oder unsicher gefühlt.“ Bereits kurz nach ihrem Abenteuer stand für sie fest: „Die Erfahrungen, die ich auf meinem Weg gemacht habe, waren unglaublich schön und eine enorme Bereicherung für mein ganzes Leben. Das werde ich schnellstmöglich wiederholen.“

Freiheit, Ruhe und Selbstfindung
Denn egal ob Backpacking-Tour, Städtetrip, Sprachreise oder eine schöne Zeit am Meer – ein Urlaub alleine bietet die Freiheit, den Tag nach den eigenen Wünschen zu gestalten, ohne Kompromisse eingehen zu müssen. Ebenso ist die Selbsterfahrung vielen Alleinreisenden wichtig.(2) Aus diesem Grund hat sich auch Annette Korthaus-Habig auf den Weg gemacht: „Mein Mann hat eine ganz andere Frau zurückbekommen. Die Erfahrung, sich etwas vorzunehmen, einen Plan durchzuziehen und nicht aufzugeben, hat mich unheimlich stolz und selbstbewusst gemacht.“

Wer sich ebenfalls alleine in das Abenteuer stürzen möchte, sollte nicht ohne Vorbereitungen starten. Gerade Rucksacktouristen sollten sich im Vorfeld ausgiebig darüber informieren, was sie an ihrem Reiseziel erwartet. Dazu gehört zum Beispiel, sich mit den Sicherheitsinformationen des Landes vertraut zu machen, sich über die kulturellen Bräuche und Regeln zu informieren und alle notwendigen Gesundheitsvorkehrungen zu treffen. Beim Auswärtigen Amt oder auch bei den Deutschen Tropeninstituten erfahren Reisende welche Impfungen nötig sind und was es zusätzlich zu beachten gilt.

Die Reiseapotheke als treuer Begleiter
Um die Zeit alleine ausgiebig genießen zu können, darf eine gut ausgestattete Reiseapotheke in keiner Urlaubstasche fehlen. Sie sollte unter anderem Medikamente gegen Magen-Darm-Erkrankungen, Mittel bei Erkältungen und Verbandsmaterial enthalten. Da Anstrengungen, Hitze und zu viel Sonne das Kopfschmerzrisiko erhöhen(4), sind zusätzlich Schmerzmittel im Gepäck wichtig. Verbringt der Urlauber seine Zeit nicht am Hotelpool, sondern auf unwegsamem Gelände, drohen außerdem Verletzungen und Muskelschmerzen. Ideal für unterwegs sind Schmerzmittel, die ohne Wasser eingenommen werden können, wie Aspirin Effect. Das Granulat löst sich bereits im Mund auf, wirkt so besonders schnell und ist damit der ideale Reisebegleiter.

Dass ein angeschlagener Gesundheitszustand eine ganze Reise beeinträchtigen kann, musste auch Annette Korthaus-Habig erfahren. Ab der Hälfte ihrer Strecke konnte sie nur noch mit Schmerzen in ihrem rechten Bein laufen. „Trotzdem habe ich durchgehalten und es bis ins Ziel zur Kathedrale in Santiago des Compostela geschafft. Dort angekommen fielen alle Anstrengungen und Schmerzen der letzten Tage mit einem Mal von mir ab“, erklärt sie.

Über Bayer HealthCare Deutschland
Bayer HealthCare Deutschland vertreibt die Produkte der in der Bayer HealthCare AG zusammengeführten Divisionen Animal Health, Consumer Care, Medical Care (Diabetes Care und Radiology) und Pharmaceuticals. Das Unternehmen konzentriert sich auf das Ziel, in Deutschland innovative Produkte in Zusammenarbeit mit den Partnern im Gesundheitswesen zu erforschen und Ärzten, Apothekern und Patienten anzubieten. Die Produkte dienen der Diagnose, der Vorsorge und der Behandlung akuter und chronischer Erkrankungen sowohl in der Human- als auch in der Tiermedizin. Damit will Bayer HealthCare Deutschland einen nachhaltigen Beitrag leisten, die Gesundheit von Mensch und Tier zu verbessern.

www.gesundheit.bayer.de
www.twitter.com/gesundheitbayer

Quellen:
(1) ReiseAnalyse 2015. Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen e.V.
(2) Markt- und Trendforschungsinstitut EARSandEYES. Am Alleinreisen reizt die Menschen die Freiheit. Juli 2014.
(3) http://blog-de.hostelbookers.com/wp-content/uploads/2013/07/Infografik-HostelBookers-Frauenreisen_536x1508.png (18.03.2015)
(4) Mukamal KJ et al. Weather and air pollution as triggers of severe headaches. Neurology 2009. 72;922-927

Mehr Informationen unter presse.healthcare.bayer.de
Folgen Sie uns auf Facebook: http://www.facebook.com/healthcare.bayer


Ein Interview mit Frau Annette Korthaus-Habig finden Sie zum Download hier

Tipps für Alleinreisende finden Sie zum Download hier

Eine Infografik zur Reiseapotheke finden Sie zum Download hier


Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung des Bayer-Konzerns bzw. seiner Teilkonzerne beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Download Center


 
0
  Datei(en) gesammelt
Download Center öffnen

Ansprechpartner


Letzte Änderung: 9. November 2016 Copyright © Bayer AG