Bayer Technology Services
Vordergrund: Konstruktion einer DNA-Replikation am Computer. - Hintergrundprojektion: eine Zelle in Teilung (Mitose). Dr. Bernhard Knab simuliert die Wechselwirkungen verschiedener Enzyme in der Zelle.

 
Mit Hilfe von modularen Mikroreaktionssystemen lassen sich Anlagen sicherer, schneller und kostengünstiger bauen.

 
Fingernagelgroß: Mikroreaktion-Bausteine

 
Gift-Diagnose per Biochip: Auf gläsernen Biochips kann innerhalb weniger Minuten bestimmt werden, wie stark z.B. eine Getreidecharge mit Pilzgiften belastet ist.

 
Map Ta Puth, Thailand: Bayer Technology Services hat die neue Polycarbonat- (Makrolon®)-Anlagen von Bayer MaterialScience geplant und gebaut. Im Vordergrund das Bisphenol-A-Silo.

 
Bayer Technology Services entwickelt Produktionsverfahren, plant und baut Chemieanlagen weltweit: Polycarbonat- (Makrolon®)-Anlage von Bayer MaterialScience in Baytown, Texas, USA.

 
Labor-Lasershow: Dr. lngmar Dorn (l.) und Dr. Kerstin Bohmann überprüfen die Laseroptik für Fluoreszenzmessung.

 
Biochip-Herstellung: Ein Pipettierrobotor tropft vollautomatisch genau dosierte Mengen verschiedener Mycotoxine auf einen Chip. Die Mycotoxine haften über ein weiteres Protein an der Chip-Oberfläche.

 
Zur Bestimmnung des Mykotoxingehalts werden die Pilzgifte aus dem Getreide extrahiert, mit Fluoreszenz-Antikörpern gemischt und auf den Biochip gegeben.

 

Download Center


 
0
  Datei(en) gesammelt
Download Center öffnen
Letzte Änderung: 25. März 2010 Copyright © Bayer AG