Freitag - 26. Februar 2016

Allergische Rhinitis:

Bepanthen® Augen- und Nasensalbe lindert Nasenbeschwerden

Hohe Zufriedenheit unter Teilnehmern einer nicht-interventionellen Studie
more imagesdownload
Bepanthen® Augen- und Nasensalbe unterstützt und beschleunigt den natürlichen Heilungsprozess bei oberflächlichen Schädigungen der Nasenschleimhaut.

Leverkusen, 26. Februar 2016 – Die Sonne scheint, es wird wärmer. Doch mit den steigenden Temperaturen kommen auch die Pollen. Allergieinduzierter Schnupfen hat in Deutschland eine hohe Prävalenz: In einer Kohorte von 90.000 berufstätigen Erwachsenen war etwa jeder Fünfter von einer allergischen Rhinitis betroffen.(1) Die Beschwerden können dabei zu einer eingeschränkten Arbeits- und Leistungsfähigkeit sowie einer reduzierten Lebensqualität führen.(2,3) Die Dexpanthenol-haltige Bepanthen® Augen- und Nasensalbe lindert die Nasenbeschwerden vieler Betroffener. Zu diesem Schluss kommen Professor Dr. Matthias Augustin, Hamburg, und seine Kollegen in ihrer nicht-interventionellen Studie. Ihre Ergebnisse zeigen einen hohen patientenrelevanten Nutzen der Therapie für Patienten mit einer allergischen oder erkältungsbedingten Rhinitis.

Patienten mit allergischem Schnupfen vertrauen auf Bepanthen® Augen- und Nasensalbe
In die apothekenbasierte Untersuchung wurden insgesamt 1.654 Teilnehmer eingeschlossen, die im Mittel 41,4 Jahre alt (± 15,1 Jahre) und mehrheitlich weiblich (62,9 %) waren. 438 Patienten litten ausschließlich an allergischer Rhinitis. Die Teilnehmer wendeten die Bepanthen® Augen- und Nasensalbe zur Behandlung der wunden Nasenschleimhaut im Mittel dreimal täglich (3,1 ± 1,2) über etwa zwei Wochen an.(4) Mehr als die Hälfte der Patienten mit allergischer Rhinitis (62,8 %) hat bereits häufiger auf die Bepanthen® Augen- und Nasensalbe zurückgegriffen, um sich Linderung zu schaffen.

Bei allergischem Schnupfen litten die Befragten am stärksten unter Juckreiz in der Nase, laufende Nase, Niesreiz und trockene Nasenschleimhaut. Zum Ende der Behandlung mit der Salbe waren die Beschwerden signifikant abgeklungen (p < 0,001). Am deutlichsten spürten die Betroffenen eine Verbesserung hinsichtlich der Symptome Juckreiz in der Nase und Niesreiz.

Ein speziell für die Bestimmung des patientenrelevanten Nutzens der topischen Rhinitis-Behandlung entwickelter Score zeigt, dass die Patienten erheblich von Bepanthen® Augen- und Nasensalbe profitieren. In den Score gehen Patientenpräferenzen vor der Therapie und der Nutzen nach der Therapie ein. Ein Wert von ≥ 1 signalisiert, dass der Patient relevante Vorteile von der eingesetzten Behandlung hat. Bei der Behandlung allergiebedingter Rhinitis mit Bepanthen® Augen- und Nasensalbe lag dieser Wert im Mittel bei 2,9 ± 0,8. Praktisch alle Teilnehmer (99,2 %) profitierten von der Behandlung mit dem Dexpanthenol-haltigen Topikum.(4)

Verwender sehr zufrieden
Die Verträglichkeit der Bepanthen® Augen- und Nasensalbe beurteilten 98,9 Prozent aller Studienteilnehmer als gut oder sehr gut, 97,7 Prozent notierten keinerlei Nebenwirkungen. Die allgemeine Zufriedenheit mit dem Präparat wurde von 91,1 Prozent der Patienten als gut oder sehr gut angesehen.(4)

Bepanthen® Augen- und Nasensalbe enthält Dexpanthenol, das die Regeneration irritierter Nasenschleimhaut unterstützt und eine raschere Abheilung fördert. Das Präparat enthält keine Farb-, Duft- und Konservierungsstoffe.

Bayer: Science For A Better Life

Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Life-Science-Gebieten Gesundheit und Agrarwirtschaft. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen will das Unternehmen den Menschen nützen und zur Verbesserung der Lebensqualität beitragen. Gleichzeitig will der Konzern Werte durch Innovation, Wachstum und eine hohe Ertragskraft schaffen. Bayer bekennt sich zu den Prinzipien der Nachhaltigkeit und handelt als „Corporate Citizen“ sozial und ethisch verantwortlich. Im Geschäftsjahr 2015 erzielte der Konzern mit rund 117.000 Beschäftigten einen Umsatz von 46,3 Milliarden Euro. Die Investitionen beliefen sich auf 2,6 Milliarden Euro und die Ausgaben für Forschung und Entwicklung auf 4,3 Milliarden Euro. Diese Zahlen schließen das Geschäft mit hochwertigen Polymer-Werkstoffen ein, das am 6. Oktober 2015 als eigenständige Gesellschaft unter dem Namen Covestro an die Börse gebracht wurde. Weitere Informationen sind im Internet zu finden unter www.bayer.de.

Die Bayer Vital GmbH vertreibt die Arzneimittel der Divisionen Consumer Health und Pharmaceuticals sowie die Tierarzneimittel der Geschäftseinheit Animal Health in Deutschland. Mehr Informationen zur Bayer Vital GmbH finden Sie unter: www.gesundheit.bayer.de

Mehr Informationen unter presse.bayer.de

Ein Factsheet finden Sie zum Download hier: Factsheet

Quellen:
(1) Augustin M et al. Prevalence of skin lesions and need for treatment in a cohort of 90880 workers. Br J Dermatol: 165 (4), 865-873, 2011.
(2) Lamb et al. Economic impact of workplace productivity losses due to allergic rhinitis compared with select medical conditions in the United States from an employer perspective. Curr Med Res Opin 2006;22:1203-1210.
(3) Bousquet et al. Impact of allergic rhinitis on quality of life in primary care. Int Arch Allergy Immunol 2013;160:393-400.
(4) Feuerhahn J et al. Bepanthen Augen- und Nasensalbe bei Rhinitis. Pharm Ztg 2015;160:46-51.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung von Bayer beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Download Center


 
0
  Datei(en) gesammelt
Download Center öffnen

Ansprechpartner


Letzte Änderung: 15. April 2016 Copyright © Bayer AG