Donnerstag - 3. September 2015

Bayer bringt Immunpräparat Zelnate® für Nutztiere auf den Markt

Erste US-Zulassung für ein auf dem Cytosin-phosphatidyl-Guanin (CpG) -Motiv basierendes Immunstimulans, das die Sterblichkeit bei Atemwegserkrankungen und Lungenschädigung bei Rindern nachweislich senkt / Innovative Alternative zu Antibiotika bei der Behandlung von Atemwegserkrankungen, die zur Reduzierung von Therapeutika führen kann
more imagesdownload
Zelnate® von Bayer bietet einen nicht-antibiotischen Ansatz zur Linderung von Atemwegserkrankungen bei Rindern und kann die Notwendigkeit weiterer Medikamentengaben verringern

Leverkusen, 3. September 2015 – Bayer hat in den USA das innovative Immunstimulans Zelnate® für Nutztiere auf den Markt gebracht. Es ist das erste auf dem Cytosin-phosphatidyl-Guanin (CpG)-Motiv basierende Immunstimulans, das von der regulierenden Behörde in den USA, dem United States Department of Agriculture (USDA), zugelassen wurde. Zelnate verringert die Sterblichkeit und Lungenläsionen im Zusammenhang mit Atemwegserkrankungen bei Rindern.(1) Zelnate ist für die unterstützende Behandlung von Atemwegserkrankungen durch das Bakterium Mannheimia haemolytica bei Rindern zugelassen. Damit bietet das Produkt Tierärzten und Landwirten einen neuen Ansatz jenseits von Impfungen und Antibiotika, diese komplexen infektiösen Erkrankungen zu bekämpfen, welche die Viehzucht beträchtlich belasten.

„Seit Jahren forschen Wissenschaftler an Möglichkeiten, um die natürlichen Abwehrkräfte von Tieren wirksam zu stärken, damit sie besser gegen Infektionen gewappnet sind“, sagte Prof. Amelia R. Woolums vom Institute of Pathobiology & Population Medicine der Mississippi State University in den USA. „Die Zulassung von Zelnate zeigt, dass es auf dem Gebiet der tierärztlichen Immuntherapie vielversprechende Entwicklungen gibt. Immunstimulanzien können in der Viehzucht von großem Nutzen sein, da sie das Potenzial mit sich bringen, den Einsatz von Antibiotika bei erkrankten Tieren zu reduzieren.“

„Zelnate zeigt, dass wir innovative Tierarzneimittel und Lösungsansätze entwickeln, mit denen wir die Bedürfnisse von Tierärzten weltweit erfüllen“, erklärte Dr. Dirk Ehle, Leiter der Bayer HealthCare Division Animal Health. „Unsere Kunden stehen vor der wachsenden Herausforderung, die Gesundheit und das Wohlergehen ihrer Tiere zu sichern und gleichzeitig den Einsatz von Antibiotika zu verringern.“

Das angeborene Immunsystem ist ein natürlicher und starker Abwehrmechanismus gegen infektiöse Krankheiten. Zelnate stimuliert dieses System, das eine wirksame, schnelle und breite Schutzantwort auf Infektionserregern geben kann.

„Dieses auf dem CpG-Motiv basierende Immunstimulans stellt einen wichtigen Durchbruch dar, nicht nur für Bayer, sondern für die Tiermedizin insgesamt“, sagte Dr. Doug Hutchens, Leiter Global Development und Chief Veterinary Officer bei Bayer HealthCare Animal Health. „Zelnate hat in Versuchen und Feldstudien gezeigt, dass es die Sterblichkeit im Zusammenhang mit Atemwegserkrankungen und Lungenläsionen bei Rindern wirksam reduzieren kann.(1) Wir wollen das Potenzial dieser Technologie auch bei anderen Tieren und Indikationen ausloten.“

Atemwegserkrankungen stellen in der Viehzucht immer noch eine große Herausforderung dar, sie können zu Verlusten von 150 US-Dollar pro Rind (2) sowie wirtschaftlichen Einbußen von rund einer Milliarde US-Dollar allein in den USA führen.(3) Faktoren, die Atemwegserkrankungen maßgeblich begünstigen, sind Stress durch das Zusammenführen von Tieren aus unterschiedlichen Herden sowie der Transport. Immunstimulanzien haben das Potenzial, die Viehzucht grundlegend zu verändern, da sie den Tieren die Möglichkeit geben, sich selbst zu helfen. Dadurch könnten das Auftreten von Krankheiten und somit der Einsatz von Antibiotika verringert werden.

Über Zelnate
Zelnate ist die jüngste Innovation von Bayer in der Tiergesundheit, die Tierärzten und Landwirten einen grundlegend neuen Ansatz ermöglicht, mit Atemwegserkrankungen bei Rindern umzugehen. Das Produkt basiert auf einer neuen Technologie ohne Antibiotika, es ist das erste auf dem CpG-Motiv basierende Immunstimulans, das zur Bekämpfung solcher Krankheiten das angeborene Abwehrsystem der Tiere anregt. Zelnate wurde von der USDA zur unterstützenden Behandlung von durch Mannheimia haemolytica ausgelösten Atemwegserkrankungen zugelassen.

Zelnate hat bei von Atemwegserkrankungen bedrohten Rindern nachweislich Wirkung gezeigt und die Sterblichkeit um 88 Prozent (1) sowie Lungenläsionen um 50 Prozent (1) reduziert. Damit könnte auch der Bedarf an therapeutischen Arzneimitteln sinken. Zelnate ergänzt bestehende Ansätze zur Behandlung von Atemwegserkrankungen und bietet eine attraktive nicht-antibiotische Alternative, um die Herausforderungen im Umgang mit dieser Infektionskrankheit zu meistern.

Zelnate basiert auf einer patentierten, von Juvaris BioTherapeutics entwickelten Technologie. Die Anwendungen in der Tiergesundheit werden ausschließlich von Bayer HealthCare Animal Health entwickelt und sind Gegenstand von Patentanträgen. Bayer betreibt ein umfassendes Forschungs- und Entwicklungsprogramm, um das Potenzial von Immunstimulanzien in der Tiergesundheit indikations- und artenübergreifend auszuloten.

Über Bayer HealthCare
Die Bayer AG ist ein weltweit tätiges, forschungsbasiertes und wachstumsorientiertes Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Gebieten Gesundheit und Agrarwirtschaft. Mit einem Umsatz von rund 20,0 Mrd. Euro (2014) gehört Bayer HealthCare, ein Teilkonzern der Bayer AG, zu den weltweit führenden innovativen Unternehmen in der Gesundheitsversorgung mit Arzneimitteln und medizinischen Produkten. Das Unternehmen mit Sitz in Leverkusen bündelt die Aktivitäten der Divisionen Animal Health, Consumer Care, Medical Care sowie Pharmaceuticals. Ziel von Bayer HealthCare ist es, Produkte zu erforschen, zu entwickeln, zu produzieren und zu vertreiben, um die Gesundheit von Mensch und Tier weltweit zu verbessern. Bei Bayer HealthCare arbeiten weltweit 60.700 (Stand: 31.12.2014) Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in mehr als 100 Ländern. Mehr Informationen unter www.healthcare.bayer.de

Das Pressecenter von Bayer HealthCare ist nur einen Klick entfernt: presse.healthcare.bayer.de

Folgen Sie uns auf Facebook: http://www.facebook.com/healthcare.bayer
Folgen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/BayerHealthCare

Eine Infographik zu dem Thema finden Sie zum Download hier


1) Nickell, J., Keil, D., Settje, T. Zelnate: A novel approach to BRD management in cattle (2014). Zusammenfassung eingereicht und zur Präsentation zugelassen auf der Jahreskonferenz der American Association of Bovine Practitioners Annual Conference, Sep. 2015.
2) Daten Texas A&M Ranch to Rail (1993-2001)
3) Horwood, P.F., Schibrowski, M.L., Fowler, E.V., Gibson, J.S., Barnes, T.S., Mahony, T.J., 2014. Is Mycoplasma bovis a missing component of the bovine respiratory disease complex in Australia? Aust. Vet. J. 92 (6), 185-191

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung des Bayer-Konzerns bzw. seiner Teilkonzerne beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Download Center


 
0
  Datei(en) gesammelt
Download Center öffnen

Ansprechpartner


Letzte Änderung: 12. Januar 2016 Copyright © Bayer AG