Mittwoch - 25. Juni 2014

Finanzierung der Akquisition des Consumer-Care-Geschäfts von Merck & Co., Inc.:

Bayer begibt Hybridfinanzierung über 3,25 Milliarden Euro

Größte Transaktion dieser Art weltweit

Leverkusen, 25. Juni 2014 – Bayer hat am Mittwoch zwei Hybridanleihen im Volumen von insgesamt 3,25 Milliarden Euro begeben. Die Emission ist ein erster Schritt zur Ablösung der Brückenfinanzierung in Höhe von insgesamt 14,2 Milliarden US-Dollar, die Bayer für die Akquisition des Consumer-Care-Geschäfts von Merck & Co., Inc., Whitehouse Station, NJ, USA, abgeschlossen hatte.

Die Anleihebedingungen sind so strukturiert, dass die relevanten Rating-Agenturen ihnen 50 Prozent Eigenkapitalcharakter beimessen. Das dient dem Ziel, die Finanzierung der Akquisition so zu gestalten, dass das A-Rating von Bayer gesichert bleibt. Die Anleihen waren am Kapitalmarkt außerordentlich stark gefragt – das Orderbuch war mehr als 3-fach überzeichnet.

Die erste Tranche über 1,75 Milliarden Euro hat eine Laufzeit von 61 Jahren und einen Kupon von 3,0 Prozent. Bayer hat erstmals im Jahr 2020 eine vorzeitige Kündigungsoption. Die zweite Tranche über 1,5 Milliarden Euro hat eine Laufzeit von 60 Jahren, hier beträgt der Kupon 3,75 Prozent. Zudem kann diese Tranche erst ab dem Jahr 2024 vorzeitig durch Bayer gekündigt werden. Die Kupons werden ab 2020 bzw. 2024 in regelmäßigen Abständen neu festgesetzt. Die Anleihen sind allen anderen Finanzverbindlichkeiten von Bayer nachgeordnet und haben den gleichen Rang wie die seit 2005 bestehende Hybridanleihe über 1,3 Milliarden Euro.

„Diese Hybridanleihen sind ein wichtiger Schritt zur Finanzierung der Akquisition des Consumer-Care-Geschäfts von Merck & Co., Inc. – und sie sind ein Beleg dafür, dass wir uns einer konservativen Finanzpolitik verpflichtet fühlen“, sagte der Finanzvorstand der Bayer AG, Werner Baumann. „Unser anhaltend starker Rückhalt am Kapitalmarkt ist die optimale Voraussetzung für weitere Finanzierungsmaßnahmen.“

Die Transaktion wurde von Barclays, BNP Paribas, Citigroup und HSBC im Rahmen eines aktiven Bookrunner-Mandats begleitet

Bayer: Science For A Better Life

Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Gebieten Gesundheit, Agrarwirtschaft und hochwertige Polymer-Werkstoffe. Als Innovations-Unternehmen setzt Bayer Zeichen in forschungsintensiven Bereichen. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen will Bayer den Menschen nützen und zur Verbesserung der Lebensqualität beitragen. Gleichzeitig will der Konzern Werte durch Innovation, Wachstum und eine hohe Ertragskraft schaffen. Bayer bekennt sich zu den Prinzipien der Nachhaltigkeit und handelt als „Corporate Citizen“ sozial und ethisch verantwortlich. Im Geschäftsjahr 2013 erzielte der Konzern mit 113.200 Beschäftigten einen Umsatz von 40,2 Milliarden Euro. Die Investitionen beliefen sich auf 2,2 Milliarden Euro und die Ausgaben für Forschung und Entwicklung auf 3,2 Milliarden Euro. Weitere Informationen sind im Internet zu finden unter www.bayer.de.


Haftungsausschluss

Nicht zur Verteilung, direkt oder indirekt, innerhalb der oder in die Vereinigten Staaten von Amerika oder an U.S.-Personen. Diese Mitteilung ist kein Angebot zum Erwerb von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika oder an U.S. Personen oder für deren Rechnung oder zu deren Gunsten. Wertpapiere dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nicht angeboten oder verkauft werden, bevor sie nach dem US Securities Act von 1933 (der "Securities Act") in seiner jeweils gültigen Fassung registriert sind oder von der Registrierungspflicht des Securities Act ausgenommenen sind. Die Gesellschaft hat weder Teile des Angebots in den Vereinigten Staaten von Amerika registriert, noch beabsichtigt sie die Registrierung oder ein öffentliches Angebot von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika.

Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung des Bayer-Konzerns bzw. seiner Teilkonzerne beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Download Center


 
0
  Datei(en) gesammelt
Download Center öffnen
Letzte Änderung: 5. Januar 2016 Copyright © Bayer AG