Donnerstag - 26. Juni 2014

Erster Spatenstich für modernes Gebäude mit erweiterter Produktion und Technik

Bayer Pearl gründet neuen Stammsitz im Dubai Investments Park

Unternehmen begleitet Marktwachstum in Nahost mit innovativen Materiallösungen
download
Mit klarem Ziel vor Augen griffen sie tatkräftig zum Spaten: Mohamed Abdus Saleem, Pearl Industries Overseas, Thorsten Eschmeier und Harald Liedtke, Geschäftsführer von Bayer Pearl bzw. Bayer in Nahost, Khalid Bin Kalban, in gleicher Funktion bei Dubai Investments tätig, Riad Bsaibes, Betriebsdirektor bei Amana Contracting, und Feroz Saleem, Pearl Industries Overseas.

Dubai, Juni 2014 – Das Polyurethan-Systemhaus Bayer Pearl hat den ersten Spatenstich für den Bau seines neuen Stammsitzes im Dubai Investments Park getätigt. Dort werden künftig die regionalen Büros sowie eine moderne Produktion untergebracht sein. Zur Ausstattung gehören außerdem Laboratorien für Forschung, Entwicklung und Anwendung sowie ein Vorführzentrum für den Einsatz hochwertiger Materialien. Mit dem Bau ist die Amana Contracting and Steel Buildings beauftragt; die Fertigstellung ist im kommenden Jahr geplant. Bayer Pearl wurde im Jahr 2007 als Joint Venture von der Bayer MaterialScience AG und der Pearl Insulation Materials Industries LLC gegründet.

„Der Nahe Osten ist einer der am schnellsten wachsenden Wirtschaftsräume der Welt, und Dubai ist ein idealer Standort, um unsere Präsenz in der Region zu stärken“, sagte Thorsten Eschmeier, Geschäftsführer von Bayer Pearl. „Unser neuer Firmensitz ermöglicht eine Erweiterung unserer Kompetenzen im Bereich der Entwicklung neuer Anwendungen und verbesserter Herstellverfahren für Polyurethan-Produkte – in enger Kooperation mit unseren Kunden.“ Der Standort im Dubai Investments Park liegt strategisch günstig in der Nähe des Jebel-Ali-Hafens und des neuen Flughafens von Dubai.

Das Joint Venture ist Teil des globalen Netzes von Polyurethan-Systemhäusern von Bayer MaterialScience, einem weltweit führenden Hersteller von Polyurethan-Rohstoffen. Bayer Pearl entwickelt Hightech-Lösungen für Anforderungen im Bereich der Wärmedämmung von Gebäuden und Rohrleitungen sowie der Automobilindustrie. So leistet Polyurethan-Hartschaum mit seiner herausragenden Wärmedämmung einen wichtigen Beitrag, um der Verknappung natürlicher Ressourcen zu begegnen. Autos können mit Polyurethan-Werkstoffen leichtgewichtiger konstruiert werden und verbrauchen dadurch weniger Treibstoff.

„Wir freuen uns, ein internationales Unternehmen wie Bayer Pearl zu begrüßen, das an den Vorzügen des Dubai Investments Park teilhaben möchte“, sagte Khalid Bin Kalban, Geschäftsführer von Dubai Investments. „Als führender Industrie- und Gewerbepark in unserer Region bietet er Investoren genau die richtigen Rahmenbedingungen für ihren Erfolg. Insbesondere ist es erfreulich, dass die innovative und nachhaltige Kultur bei Bayer im Einklang mit den Umweltschutz-Zielen für die Entwicklung des Dubai Investments Park steht.“

Über Bayer MaterialScience:
Mit einem Umsatz von 11,2 Milliarden Euro im Jahr 2013 gehört Bayer MaterialScience zu den weltweit größten Polymer-Unternehmen. Geschäftsschwerpunkte sind die Herstellung von Hightech-Polymerwerkstoffen und die Entwicklung innovativer Lösungen für Produkte, die in vielen Bereichen des täglichen Lebens Verwendung finden. Die wichtigsten Abnehmerbranchen sind die Automobilindustrie, die Elektro-/Elektronik-Branche sowie die Bau-, Sport- und Freizeitartikelindustrie. Bayer MaterialScience produziert an 30 Standorten rund um den Globus und beschäftigte Ende 2013 rund 14.300 Mitarbeiter. Bayer MaterialScience ist ein Unternehmen des Bayer-Konzerns.

Diese Presse-Information steht auf dem Presseserver von Bayer MaterialScience unter www.presse.bayerbms.de zum Download bereit.

Mehr Informationen finden Sie unter www.materialscience.bayer.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung des Bayer-Konzerns bzw. seiner Teilkonzerne beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Download Center


 
0
  Datei(en) gesammelt
Download Center öffnen

Ansprechpartner


Letzte Änderung: 5. Januar 2016 Copyright © Bayer AG