Montag - 29. Februar 2016

Variable Erfolgsbeteiligung auf Rekordniveau

Bayer-Mitarbeiter in Deutschland werden mit mehr als 510 Millionen Euro am Erfolg beteiligt

Leverkusen, 29. Februar 2016 – Der Bayer-Konzern war im Geschäftsjahr 2015 erneut sehr erfolgreich. Der Umsatz lag mit über 46 Milliarden Euro so hoch wie nie zuvor in der Geschichte des Unternehmens. Auch beim bereinigten Ergebnis erreichte der Konzern mit einem deutlichen Plus von rund 18 Prozent ein neues Rekordniveau von über 10 Milliarden Euro. An dem erfolgreichen Geschäftsjahr werden die Beschäftigten in Deutschland mit mehr als 510 Millionen Euro beteiligt. Damit steigt auch die Höhe der variablen Erfolgsbeteiligung auf einen neuen Rekordwert. Im Vorjahr betrug das Gesamtvolumen der erfolgsabhängigen Vergütung in Deutschland bereits über 420 Mio. Euro. Weltweit schüttet Bayer für das Geschäftsjahr 2015 mehr als 1,1 Mrd. Euro an die Beschäftigten aus.

„Weltweit haben unsere Mitarbeiter durch ihre hervorragende Arbeit und ihr Engagement zu den sehr guten Ergebnissen beigetragen. All unseren Beschäftigten, die ein weiteres Rekordjahr für Bayer möglich gemacht haben, möchte ich ausdrücklich danken“, sagte Dr. Hartmut Klusik, Mitglied des Vorstands und Arbeitsdirektor der Bayer AG.

Die Beschäftigten erhalten ihre Erfolgsbeteiligung Ende April zusätzlich zum Monatsentgelt. Ihre individuelle Höhe wird anhand von drei Komponenten ermittelt: Aus der Zielerreichung des Gesamtkonzerns, der einzelnen Teilkonzerne sowie im leitenden Bereich der persönlichen Mitarbeiter-Leistung. Im Tarifbereich werden zwischen 110 und 150 Prozent eines tariflichen Monatsgehalts vergeben. Auch die Beschäftigten, die inzwischen zur Covestro AG gewechselt sind, erhalten ihre Erfolgsbeteiligung nach den gleichen Grundsätzen.

Bonuszahlung für Auszubildende

In den deutschen Konzerngesellschaften, in denen die Tarifbeschäftigten eine variable Erfolgsbeteiligung nach dieser Systematik erhalten, werden die Auszubildenden ebenfalls am Erfolg ihres Unternehmens beteiligt. Die rund 1300 teilnahmeberechtigten Auszubildenden können sich für das zurückliegende Geschäftsjahr über eine Bonuszahlung in Höhe von 5,3 Prozent ihrer jährlichen Ausbildungsvergütung freuen.

Gemäß der Vereinbarung zur Beschäftigungssicherung bei Bayer leisten alle Beschäftigten in den deutschen Konzernführungsgesellschaften einen Solidarbeitrag zum Beschäftigungserhalt. Der Beitrag wird für jene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verwendet, die im vergangenen Jahr vorübergehend ohne Beschäftigung waren und über die interne Vermittlungsorganisation „BayJob“ eine neue dauerhafte Tätigkeit im Konzern erhalten sollen. Der „Soli“ ist für das zurückliegende Geschäftsjahr erneut zurückgegangen. Er beträgt 0,20 Prozentpunkte (Vorjahr 0,27 Prozentpunkte) und wird von der individuellen Erfolgsbeteiligung abgezogen.


Bayer: Science For A Better Life

Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Life-Science-Gebieten Gesundheit und Agrarwirtschaft. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen will das Unternehmen den Menschen nützen und zur Verbesserung der Lebensqualität beitragen. Gleichzeitig will der Konzern Werte durch Innovation, Wachstum und eine hohe Ertragskraft schaffen. Bayer bekennt sich zu den Prinzipien der Nachhaltigkeit und handelt als „Corporate Citizen“ sozial und ethisch verantwortlich. Im Geschäftsjahr 2015 erzielte der Konzern mit rund 117.000 Beschäftigten einen Umsatz von 46,3 Milliarden Euro. Die Investitionen beliefen sich auf 2,6 Milliarden Euro und die Ausgaben für Forschung und Entwicklung auf 4,3 Milliarden Euro. Diese Zahlen schließen das Geschäft mit hochwertigen Polymer-Werkstoffen ein, das am 6. Oktober 2015 als eigenständige Gesellschaft unter dem Namen Covestro an die Börse gebracht wurde. Weitere Informationen sind im Internet zu finden unter www.bayer.de

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung von Bayer beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Download Center


 
0
  Datei(en) gesammelt
Download Center öffnen

Ansprechpartner


Letzte Änderung: 29. Februar 2016 Copyright © Bayer AG